Karton umverpackt im Karton umverpackt im Karton… – Verpackungswahnsinn

Die Lieferung bestand aus Glasflaschen. Es ist klar, dass zerbrechliche Waren besser und massiver verpackt werden müssen, als z.B. ein Sitzkissen. Wir sehen ja, dank der kostenlosen Kartonentsorgung bei uns, häufig wie Artikel verpackt werden. Vieles klappt gut und ist angepasst an den Inhalt, manches klappt eher schlecht und hin und wieder ist es so… Karton umverpackt im Karton umverpackt im Karton… – Verpackungswahnsinn weiterlesen

Inhalt geknickt, trotz zu großem Päckle – Verpackungswahnsinn

Meist sind die Fundstücke von Verpackungswahnsinn vor allem viel zu große Verpackungen und der Irrsinn, wie viel Karton um wie wenig Inhalt ist. Manchmal sind es auch Unmengen an unsinnigem Füllmaterial, welches je nach Material auch noch mühsam zu entsorgen ist. Dieses Mal war die Verpackung gar nicht so überdimensioniert, aber dafür alles andere als… Inhalt geknickt, trotz zu großem Päckle – Verpackungswahnsinn weiterlesen

Paket mit Blindenschrift auf der Verpackung

An sich wäre es ja vielfach sinnvoll Pakete auch in Blindenschrift zu beschriften, üblich ist es jedoch nicht. Ich kenne Blindenschrift vor allem von Geldscheinen und Medikamentenverpackungen. Wir bekommen viele Pakete, in den unterschiedlichsten Versionen, aber ein Paket mit Blindenschrift  fiel mir kürzlich erstmals auf. Warum es in diesem Fall so beschriftet war, sonst aber… Paket mit Blindenschrift auf der Verpackung weiterlesen

Verpackungswahnsinn – manchmal auch bei amazon

Amazon ist bei Verpackungen meist besser als andere. Es gibt mehr Papier, weniger Plastik, häufig gut angepasste Paketgrößen, aber es gibt auch Ausnahmen. Hin und wieder gibt es auch Aussetzer, in diesem Fall bei einem Wischmop. Ein Riesenkarton, viel Papier und ein kleiner Wischer. Auch bei amazon gibt es noch Optimierungspotenzial.

Mängelmelder der Stadt Konstanz für Technische Betriebe funktioniert

Neben dem Gebäude unseres Ladens führt eine kleine Treppe zu einem Fuß- und Radweg. Kürzlich brach eine Stufe ab. Zunächst sagten mehrere Personen, der Schaden sei an die Stadt Konstanz gemeldet worden. Nachdem ich ja erst vor einiger Zeit sehr lange brauchte, bis ein abgemeldetes Auto auf einem Kurzparkplatz vor unserem Laden entfernt wurde, fand… Mängelmelder der Stadt Konstanz für Technische Betriebe funktioniert weiterlesen

…und immernoch: Kurzparkplatz besetzt seit September in Konstanz

Letzte Woche hatte mir die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Konstanz ja geschrieben, dass sie sich kümmern werden. In Zukunft hoffe ich, dass ich lieber etwas habe, was über die Pressestelle der Stadt Konstanz auf twitter geregelt werden kann. Denn als ich am 12. Oktober auf twitter erstmals fragte, war eine Stunde später bereits jemand vor Ort,… …und immernoch: Kurzparkplatz besetzt seit September in Konstanz weiterlesen

Abgemeldetes Auto in Konstanz abstellen – kein Problem…

Laut Straßenverkehrsordnung darf auf einem Kurzparkplatz nur mit Parkscheibe für die angegebene Zeit geparkt werden. Ein Fahrzeug ohne Kennzeichen, also auch nicht versichert, darf gar nicht im öffentlichen Raum stehen. An sich ist Konstanz bekannt dafür, dass die Ortspolizei sehr regelmäßig unterwegs ist und entsprechende Strafzettel verteilt. Ich hatte auch schon einen Strafzettel von 5… Abgemeldetes Auto in Konstanz abstellen – kein Problem… weiterlesen

Smart Shuttle und Streetscooter – schweizer deutsche und Post setzen auf Elektro

Auf Elektrofahrzeuge setzen sowohl die deutsche, wie auch die schweizerische Post. Die deutschen Streetscooter sind größer und leistungsstärker und für die Zustellung gedacht. Die schweizer Fahrzeuge, die autonom fahren, befördern schon im Testbetrieb auch Personen. Selbstfahrender Bus SmartShuttle – schweizer Post Kürzlich ging die Meldung um, das autonome Fahrzeug hätte einen Unfall gehabt und der… Smart Shuttle und Streetscooter – schweizer deutsche und Post setzen auf Elektro weiterlesen

Lieferroboter der schweizer Post – Elektroautos der deutschen Post – Soziale Medien

Kürzlich warb die deutsche Post, DPDHL mit Elektroautos unter anderem auf twitter. An sich ein moderner Schritt und sicherlich eine gute Sache. Allerdings, wie sie selbst auf Facebook mit Foto schrieben, war das erste elektrische Postfahrzeug nicht 2016, sondern bereits 1908 unterwegs. #CO2frei: Tausendster @StreetScooter_ läuft in Aachen vom Band: https://t.co/JymCmh9WDs pic.twitter.com/Ep9PoOV3te — DPDHL News… Lieferroboter der schweizer Post – Elektroautos der deutschen Post – Soziale Medien weiterlesen