Meine Meisterschaften – Motocross-Adventskalender

Meine Meisterschaften.

Meine Meisterschaften - Nina - Motocross-Adventskalender - miradlo Versanddepot Dieses Jahr konnte ich aus zeitlichen Gründen, leider nur zwei Meisterschaften bestreiten. Ich habe sie schon mehrfach in den letzten Tagen genannt:

Meine Meisterschaften - Nina - Fotograf: Mike Mazout, Belgium - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotDa ich sehr grenznah zur Schweiz wohne und mein Team in der Schweiz ist, habe ich mich dazu entschieden auch dort die Meisterschaften zu fahren. Beim SAM fahre ich nun in der kommenden Saison 2018, das dritte Jahr die Meisterschaft „Ladies“ mit. Es sind ca. 7-10 Rennen pro Jahr, die zur Meisterschaft zählen. 2017 war da leider eine Ausnahme, da sich viele Rennen mit anderen höherrangigen Meisterschaften überschnitten haben. Wenn eine höhere Meisterschaft am selben Tag oder auch Wochenende stattfindet (dazu zählen zum Beispiel der Swiss MX Women Cup, IMBA Europameisterschaft), zählt die regionale Meisterschaft nicht.

  • SAM Ladies (Schweizer Meisterschaft, zählt nicht, wenn z.B. Women Cup zeitgleich stattfindet)
  • DAMCV Damenklasse (Amateure Deutschland, zählt nicht, wenn z.B. IMBA zeitgleich stattfindet)
  • Swiss MX Women Cup
  • IMBA Europameisterschaft

Meine Meisterschaften - Nina - Fotograf: Mike Mazout, Belgium - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotWir sind an jedem Rennen ca. 10- 20 Damen und starten gemeinsam mit der Nachwuchsklasse. Mit den Jungs zu fahren, macht uns nichts aus. Wir kommen untereinander alle gut klar und sind fair zueinander. Das ist auch eine der Voraussetzungen, um an den Start zu gehen. In der Nachwuchsklasse starten nur Herren.
Man merkt allerdings die Fahrweise der Jungs, sie sind etwas „rabiater“ und gehen nicht so schnell vom Gas wenn man gemeinsam eine Kurve bzw. Spur ansteuert.
An jedem Rennen werden die drei Schnellsten mit einem Pokal und einem wunderschönen Blumenstrauß geehrt. Ich konnte dieses Jahr fünfmal unter die ersten drei Frauen fahren und aufs Podest klettern. Beim ersten Rennen in Wohlen (Aargau), stand ich sogar ganz oben auf dem Treppchen. Solch einen tollen Start in die Saison kann man sich nur wünschen.

Meine Meisterschaften - Nina - Fotograf: Mike Mazout, Belgium - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotBeim Swiss MX Women Cup starten an jedem Rennen mindestens 30 Damen! Das Niveau ist auch deutlich höher, denn es nehmen Damen teil, die auch in der Weltmeisterschaft mitfahren. Sie sind schneller, routinierter und fahren zum Teil mit besserem Material. All das, hat mich aber bisher nicht davon abgehalten, mitzukämpfen.
Es macht unglaublich viel Spaß, unter so vielen Frauen fahren zu können. Die meisten Strecken auf denen die Rennen stattfinden, sind größer und anspruchsvoller als bei den Amateurmeisterschaften. Insgesamt 10 Rennen fanden 2017 statt. Für die nächste Saison sind nochmals 10 Rennen geplant.
Schafft man es beim Rennen unter die ersten Fünf, erhält man sein Startgeld zurück. Manchmal bekommt man sogar noch ein kleines Präsent (diverses Öl, oder Bekleidung). Auch hier werden die ersten drei Fahrerinnen mit einem Pokal vor Ort geehrt.
In den Jahren zuvor, habe ich noch an zwei weiteren Meisterschaften teilgenommen:

Der DAMCV in Deutschland, ist die gleiche Meisterschaft wie der SAM in der Schweiz. Die Rennen aus der DAMCV Serie finden hauptsächlich in Nordrhein-Westfalen statt. Es sind zwischen 5 und 10 Rennen jährlich. Auch beim DAMCV gibt es eine Damenklasse, an der ich früher regelmäßig teilgenommen habe. Mittlerweile bleibt mir nur Zeit für ein oder zwei Rennen.

Meine Meisterschaften - Nina - Fotograf: Mike Mazout, Belgium - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotAn der IMBA Europameisterschaft habe ich 2012 das erste Mal teilgenommen. Bis auf die Saison 2017 habe ich kein Rennen verpasst. Es war für mich dieses Jahr aus zeitlichen und finanziellen Gründen nicht möglich, Europameisterschaft zu fahren. Lediglich ein Rennen habe ich bestritten. Dort konnte ich zehnte von ca. 25 Frauen werden.
Bei dieser Meisterschaft nehmen acht Nationen teil: Deutschland, Schweiz, Belgien, Holland, Dänemark, Tschechien, England, Frankreich. Eigentlich wäre Italien noch dabei, allerdings ist bisher noch nie eine Italienerin mitgefahren. 2018 habe ich mir fest vorgenommen, wieder in der Europameisterschaft mitzumischen. Es macht viel Spaß, Mädels und Teams aus anderen Nationen kennenzulernen, gegeneinander zu kämpfen und bestehende Freundschaften aufrecht zu erhalten. An jedem Rennen wird man vor den Zuschauern vorgestellt, erhält kleine Präsente und ein wenig Preisgeld.
Nächste Saison finden EM- Rennen in der Schweiz (Wohlen, 15. April 2018), in Belgien (Koningshooikt, 03. Juni 2018), England (Norley, 24. Juni 2018) und in Deutschland (Kleinhau, 30. September 2018) statt.
(Fotograf der meisten Bilder dieses Beitrags: Mike Mazout, Belgien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.