Ziele für 2018 – Motocross-Adventskalender

Ziele für 2018

Nun ist doch tatsächlich schon Weihnachten. Wie schnell das Jahr und vor allem die 24 Tage herum waren.
Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen, möchte ich mich schon mal vorab bedanken! Es ist schön zu hören, dass der Adventskalender so gut angekommen ist und die ein oder andere Frage beantwortet hat.

Am heutigen Tag möchte ich euch über meine Ziele in der kommenden Saison erzählen.
Auch wenn wir noch immer im alten Jahr sind, hat die neue Saison für mich bereits begonnen. Es müssen noch einige Sachen abgeklärt, organisiert und geplant werden.
Die neuen Jahreslizenzen müssen für die entsprechenden Meisterschaften gelöst werden, neue Bekleidung wie Trikot und Hosen müssen angeschafft und das Motorrad muss auf Vordermann gebracht werden. Die „to-do-Liste“ für die Vorbereitung der neuen Saison ist noch sehr, sehr lang.

miradlo und Moppeds - Nina und Ute - Motocross-Adventskalender - miradlo Versanddepot2018 werde ich auf jeden Fall wieder beim Swiss MX Women Cup starten. Diese Meisterschaft hat mir dieses Jahr sehr viel Spaß bereitet, denn jedes Rennen war eine große Herausforderung. Man konnte nie abschätzen, wie das Ergebnis ausfallen würde. Die Frauen sind nämlich allesamt sehr stark. Untereinander herrscht ein lockeres und vor allem faires Verhältnis. Was aber nicht heißen soll, dass wir während des Rennlaufs der Konkurrenz etwas schenken. Meter für Meter wird auch noch auf den zehnten und elften Plätzen gekämpft. Für die Zuschauer ist so etwas interessant, vor allem wenn mindestens 30 Mädels in einer Kategorie zusammen fahren und gegeneinander kämpfen.
Für die nächste Saison sind zehn Rennen geplant, in der gesamtem Schweiz. Mein Ziel ist es, meine diesjährige Platzierung (5. Platz) zu verbessern.
Unter folgendem Link findet ihr die Rennen des Swiss MX Women Cup für 2018: PDF swissmoto

miradlo und Moppeds - Nina und Ute - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotBeim SAM (schweiz. Auto- und Motorradfahrer Verband) nehme ich ebenfalls in der Kategorie Ladies, teil. Die Rennen aus dieser Serie finden überwiegend im Norden und Osten der Schweiz statt. Auch hier sind ungefähr 10 Meisterschaftsrennen geplant.
Der SAM ist ein top organisierter Verband, mit einigen Mitgliedervorteilen und einer großen Auswahl an verschiedenen Meisterschaften der jeweiliger Motorsportarten (Supermoto, Trial, Pitbike, Motocross, Pocketbike, Mofa- Sport und Straßen-Rennsport).
In der Ladies-Klasse nehmen ungefähr 10-20 Frauen an jedem Rennen teil. Gerne würden wir diese Klasse ein wenig voller bekommen! Wir freuen uns auf neue Frauen, die mit uns um die Meisterschaft kämpfen. Ihr könnt mich bei Fragen zu genaueren Informationen hierzu, wie immer unter der E-Mail: nina.heimbuechel@miradlo.de, kontaktieren.
Wir fahren allerdings nicht alleine, sondern mit der Nachwuchsklasse zusammen. Für 2018 habe ich mir vorgenommen, den Vizemeistertitel zu verteidigen und zu toppen.
Unter dem nachstehenden Link findet ihr die Termine für die anstehende Saison. Ich würde mich unglaublich freuen, wenn ihr mich besuchen kommt und einen Renntag mit mir zusammen erleben wollt: Motocross/Termine . Meldet euch doch einfach per Mail bei mir, damit wir den Besuch planen können.

Des Weiteren starte ich dieses Jahr wieder in der IMBA Europameisterschaft der Damen. 2017 habe ich aus zeitlichen Gründen, leider nur ein EM-Rennen fahren können. In dieser Meisterschaft fahren neun Nationen gegeneinander: Deutschland, Schweiz, Niederlande, Belgien, Dänemark, Frankreich, England, Italien und Tschechien. Mindestens vier bis maximal acht Frauen aus jeder Nation, starten an den Rennen gegeneinander. Eine Ausnahme besteht allerdings beim „Gastgeberland“. Dieses darf maximal 12 Frauen stellen, wenn die Gesamtteilnehmerzahl von 40, nicht überschritten ist. (Qualifikation zur IMBA beim sam.ch : „Die fünf Erstklassierten aus der Vorsaison haben auf jeden Fall Anspruch auf einen IMBA Startplatz.“ aus dem Reglement Seite 18)

Bisher sind vier Rennen geplant – in Deutschland, England, Belgien und in der Schweiz.
2016 konnte ich bereits den siebten Platz in der Europameisterschaft erreichen.
2018 nehme ich mir vor, wieder unter die Top 10 zu fahren.

miradlo und Moppeds - Nina und Ute - Motocross-Adventskalender - miradlo VersanddepotZum Schluss möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr mir so viel Aufmerksamkeit geschenkt habt. Ich hoffe, ich konnte einige Unklarheiten beiseite räumen und euch einen kleinen Einblick in mein Hobby ermöglichen. Ebenso möchte ich mich bei meiner lieben Chefin Ute bedanken, die überhaupt auf die wunderbare Idee mit dem Adventskalender kam!
Es wäre wirklich schön, wenn ihr mich auf dem ein oder anderen Rennen besuchen und anfeuern kommt. Es sind einige Rennen im Thurgau/ Zürich und St. Gallen. Auch in Zukunft, stehe ich euch nach wie vor bei Fragen, Anregungen und Meinungen per Mail unter nina.heimbuechel@miradlo.de, zur Verfügung.

Ich wünsche euch ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten, der Familie und den Freunden.
Kommt gut ins neue Jahr, bleibt gesund und munter.
Man sieht sich ja hoffentlich demnächst wieder beim Pakete abholen oder bringen.

Sportliche Grüße
Nina Heimbüchel #329

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.