Ausgabe von Paketen nicht zum Ankunftszeitpunkt

Einer von mehreren DHL-Zustellern täglich, mit Paketen - miradlo-Versanddepot Konstanz

Sobald die Zusteller die Pakete bringen markiert DHL diese als bei uns angekommen. Wir nehmen die Pakete entgegen, lagern diese ein und vermerken welches Paket wir haben.
Wir haben in dieser Zeit nicht nur die DHL-Pakete einzulagern, wir haben noch unseren Haupt-Geschäftsbereich und auch der Kundenverkehr läuft in dieser Zeit.
Wir bieten trotzdem die Abholung innerhalb weniger Stunden nach Eingang der Pakete.
Was wir nicht leisten können, ist Pakete ab dem Moment auszugeben, in dem sie laut der DHL-Sendungsverfolgung eintreffen. „Ausgabe von Paketen nicht zum Ankunftszeitpunkt“ weiterlesen

Paketabholung nur an ausgewiesene Personen

Paketbenachrichtigungskarte, Abholkarten, Vollmacht auf der Rückseite - miradlo-Versanddepot und Paketshop

Für die meisten auf twitter ist es unverständlich, warum folgendes klappt und bei Paketabholung akzeptiert wird:

Wir betreiben ja unter anderem auch einen DHL-Paketshop und geben Pakete mit Abholkarte aus.

Haftung für ein Paket

Fangen wir doch mal vorne an:

  • jemand versendet ein Paket
  • Paket wird bei einem Paketshop, Zusteller, einer Filiale aufgegeben
  • Kunde bekommt einen Beleg, dass das Paket mit der Sendungsnummer 1337 eingeliefert wurde
  • Paketshop übergibt es an den abholenden Zusteller, dieser stellt dem Paketshop einen Einlieferungsbeleg aus
  • Zusteller übergibt wieder, es folgen diverse weitere Schritte, alle dokumentiert anhand der Sendungsnummer 1337
  • der für den Empfänger zuständige Zusteller hat das Paket und will es ausliefern, Empfänger ist jedoch nicht da
  • Zusteller bringt es zur Aufbewahrung, z.B. in einen Paketshop oder in eine Postfiliale
  • Der Shop oder die Filiale quittieren dem Zusteller den Empfang des Pakets
  • Kunde kommt mit der Benachrichtigungskarte

Paketbenachrichtigungskarte

Paketbenachrichtigungskarte, Abholkarten, Vollmacht auf der Rückseite - miradlo-Versanddepot und PaketshopAuch zu uns kommen Kunden oft nur mit der Benachrichtigungskarte und glauben wir würden damit das Paket aushändigen. Oft kommt das Argument, sie hätten doch die Karte, damit seien sie Empfänger. Das mag noch bei Briefkästen innerhalb eines Hauses zutreffen, aber wir wissen, es gibt

  • Briefkästen im Haus
  • Briefkästen außen
  • Briefkastenanlagen bei denen nicht alle Namen stehen für die Pakete an diese Adresse kommen
  • Zusteller werfen die Karte ein, wenn sie einen Briefkasten mit dem Namen des Empfängers darauf haben
  • Zusteller kleben die Karte an die Haustür, wenn Briefkästen innen sind und niemand öffnet
  • Zusteller kleben die Karte an einer Briefkastenanlage irgendwo hin, wenn der Name des Empfängers auf keinem Briefkasten steht

Benachrichtigungskarten können also häufig durchaus von jemandem genommen werden, dem das Paket nicht gehört.

Menschen an der Paketausgabe

Gerne geben wir und sicher auch andere Pakete an den Empfänger aus. Aber wir wissen nicht wem das Paket gehört. Nur mit der Benachrichtigungskarte wissen wir eben keineswegs, ob der Empfänger vor uns steht oder einfach irgendjemand, der die Karte gefunden hat.

Stimmen Name auf dem Paket und ein Ausweisdokument überein, dann ist alles gut. Natürlich brauchen diejenigen, die man persönlich kennt auch keinen Ausweis, da genügt die Unterschrift bei Abholung.

Vollmacht zur Abholung

Kommt jemand mit einer Vollmacht und dem eigenen Ausweis, dann bekommt die Person das Paket. Denn wir haben geprüft ob Person und Vollmacht überein stimmen. Die Person hat damit ja auch unterschrieben, dass sie berechtigt ist, für den ursprünglichen Empfänger abzuholen.

Rückfragen zu Paketen und Haftung

Immer mal wieder gibt es Rückfragen, was z.B. mit dem Paket mit Sendungsnummer 1337 passiert ist. Wenn wir nachweisen können, Empfänger oder Bevollmächtigter haben unterschrieben, dann sind wir raus. Aber falls der Absender sagt, sein Paket sei nicht angekommen und wir könnten nicht nachweisen, dass wir das Paket korrekt ausgegeben haben, dann haften wir für das Paket.

Wir sind für niemand bereit die Haftung zu übernehmen, deshalb sind auch wir wie alle anderen und erwarten, dass sich jemand ausweisen kann.

Wenn jemand eine Vollmacht in der Warteschlange akzeptiert und für das Paket unterschreibt, dann ist das schön für denjenigen mit Benachrichtigungskarte. Im Zweifel steht dessen Name und Adresse auf der Vollmacht, sollte nach dem Paket geforscht werden, ist das die Person die haftet.

Wir als Paketstelle haften für Pakete, die sich bei uns befinden. Für diese Pakete haben wir den Empfang bestätigt. Wir wollen beim Ausgeben sicher sein, dass auch die Haftung auf den Paketempfänger übergeht, das geht nur, wenn wir entweder einen Nachweis haben, dass es der Paketempfänger ist, oder wenn wir eine Vollmacht mit Adresse haben, mittels der wir uns nachweisen lassen, dass die Person die Haftung übernimmt.

Locker betrachtet ist das alles Quatsch und es ist viel cooler, mal eben jemand in der Warteschlange unterschreiben zu lassen. Aber falls man selbst ein Paket verschickt, würde man sehr wohl erwarten, dass es eindeutig ist, bei wem sich das Paket befindet.

Ist mein Paket schon da?

Pakete kommen an, wir sortieren und lagern ein, miradlo-Versanddepot Konstanz, die Lieferadresse

Immer mal wieder fragen Kunden bei uns an:

„Ist mein Paket schon da?“

In 99,9% aller Fälle, antworten wir, nach kurzem Überprüfen:
Nein, das Paket ist nicht da, wir hätten ja sonst darüber informiert.
Fast immer kommen dann Antworten, wie:
„Die Sendungsverfolgung sagt aber:

  • verschickt
  • wird zugestellt
  • ist in Zustellung
  • kommt bis soundsoviel Uhr, jetzt ist es aber schon später
  • …“

Ja, die Sendungsverfolgung der verschiedenen Zustelldienste schreibt vieles. Mancher Händler schreibt zusätzlich viele Mails. Aber wirklich bei uns eingetroffen ist eine Lieferung nur dann, wenn wir darüber informieren.

Selbst wenn die Sendungsverfolgung informiert:
Paket wurde um …Uhr zugestellt.

Selbst dann kann es passieren, dass ein Paket im Wagen des Zustellers vergessen wurde, und erst am nächsten Tag kommt.

Das Paket ist bei uns, wenn wir darüber informieren

Pakete einlagern, miradlo-Versanddepot, Lieferadresse KonstanzWir informieren immer so schnell wie möglich, wenn Sendungen bei uns eingehen. Manchmal kommen einige Zustelldienste kurz nacheinander. Je nachdem wie viele Sendungen kommen und wie viele Abholungen wir ausgeben, bevor wir alle Sendungen auch bei uns eingelagert haben, kann es zwischen wenigen Minuten und auch mal einigen Stunden dauern, bis wir informieren, dass ein Paket hier ist.

Aber wir benachrichtigen immer. Unsere Software übernimmt einiges, nachdem wir eine Sendung eingelagert haben, daher sind Fehler beim Informieren nahezu ausgeschlossen. Eine Software vergisst nicht, eine E-Mail zu schreiben. Computer durchlaufen nur vorgefertigte Programme, sie vergessen nichts. Nach einer Softwareaktualisierung kann es mal passieren, dass eine Benachrichtigung nicht verschickt wurde. Es ist auch schon vorgekommen, dass wir ein Paket nicht korrekt eingelagert haben.

Allerdings in 999 von 1000 Fällen, kommt unsere Info über den Sendungseingang noch bevor wir die Frage nach dem Paket beantworten.

Wir haben einen klaren Ablauf:
als erstes kommen die Kunden, die im Moment im Laden stehen. Es folgen die Pakete, die wir bekommen. Und erst als letztes beantworten wir Anfragen.

Häufiger passiert es, dass unsere Mails zwar an Kunden zugestellt werden, aber dann im Spamordner eines Kunden landen. Wir prüfen, ob unsere Mails zugestellt werden, aber wir haben keinen Einfluss auf den Anbieter der Mailadresse oder auf die Mailprogramme unserer Kunden. Mails sind keine Einschreiben, es gibt keine Garantie, dass eine zugestellte Mail auch vom Kunden gelesen wird.
Gerne informieren wir daher zusätzlich zur E-Mail kostenlos per Whatsapp oder Telegram, wenn jemand das möchte. Bei manchen Mailanbietern kommt es häufiger vor, dass eine E-Mail im Spam landet. Wenn wir auf zwei Wegen informieren kam es bisher noch nie vor, dass die Benachrichtigung nicht ankam.

Ist mein Paket schon da?

Daher auch wenn wir es noch überprüfen, in den meisten Fällen ist unsere Antwort auf die Frage ob ein Paket schon hier ist: „Nein, das Paket ist nicht hier.

Wann kommt mein Paket denn?

Pakete kommen an, wir sortieren und lagern ein, miradlo-Versanddepot Konstanz, die LieferadresseAuf diese Frage können wir immer nur antworten: „Sorry, das wissen wir nicht.“ Wir bekommen Sendungen, aber nur sehr selten bekommen wir eine Ankündigung. Bei manchen großen Lieferungen fragt die Spedition vorab, wann sie zustellen kann. Doch meist fragen die nur, ob sie am kommenden Tag etwas liefern können, sie sagen selten dazu, für wen sie eine Lieferung haben. Daher selbst bei angekündigten Lieferungen wissen wir meist nicht, für wen eine Lieferung erwartet wird.

Dringende Sendungen

Bei dringend erwarteten Sendungen ist unser Tipp, sich zusätzlich per Whatsapp oder Telegram informieren zu lassen. Wir verschicken auch Benachrichtigungen an zwei Whatsappnummern, wenn das gewünscht wird. Egal ob jemand nicht weiß, ob gerade das deutsche oder schweizer Telefon Netz hat, oder ob es zwei Personen gibt, die für die Abholung in Frage kommen.

Es bleibt jedoch dabei, dass wir nur informieren können, wenn eine Sendung wirklich bei uns angekommen ist.
Und eine Anfrage in den ersten Stunden nach Sendungseingang bei uns, beantworten wir meist erst, nachdem den Kunden die Information über den Sendungseingang erreicht hat.

Öffnungszeiten bis 14.1.2017 ::: Feiertage und Betriebsschließungstage

miradlo Versanddepot Öffnungszeiten von Weihnachten bis Dreikönig im Januar 2017

Artikel aus 2016: Öffnungszeiten ab September 2017: Di – Sa von 8-23 Uhr
Wie jedes Jahr häufen sich die Feiertage Ende Dezember bis Anfang Januar in Baden-Württemberg. Und wir haben erstmals auch drei Betriebsschließungstage. Nach unseren bisherigen Erfahrungen gibt es Tage an denen so gut wie keine Sendungen kommen und an denen auch nur wenige Kunden abholen wollen.

Daher haben wir am 27. und 29. Dezember, sowie am 2. Januar geschlossen. Wie immer kündigen wir diese besonderen Öffnungszeiten deutlich und frühzeitig an. Der Übersichtskalender vom Foto steht bereits seit längerem im Laden. In den Sendungsbenachrichtigungen per Mail und Whatsapp weisen wir auf die Öffnungszeiten hin, die wie immer auf unserer Webseite unter Aktuelles stehen.

miradlo Versanddepot Öffnungszeiten von Weihnachten bis Dreikönig im Januar 2017Zu den Feiertagen von Heiligabend bis Dreikönig, kommen also die Tage an denen miradlo geschlossen hat. Diese Phase mit ungewohnten Öffnungszeiten endet bei uns dieses Mal am Samstag, den 14. Januar 2017. Wir schließen wegen unserer miradlo-„Weihnachtsfeier“ an diesem Samstag bereits um 18 Uhr:

  • Heiligabend, Samstag , 24.12. 2016 8 – 13 Uhr geöffnet (letzte Anlieferungen dieses Tages, können wir vorausichtlich nicht vor 12 Uhr ausgeben)
  • 1. Weihnachtsfeiertag, Sonntag, 25.12. 2016 geschlossen
  • 2. Weihnachtsfeiertag, Montag, 26.12. 2016 geschlossen
  • miradlo Betriebsferientag, Dienstag, 27.12. 2016 geschlossen
  • miradlo Betriebsferientag, Donnerstag, 29.12. 2016 geschlossen
  • Silvester, Samstag, 31.12. 2016 8 – 13 Uhr geöffnet
  • Neujahr, Sonntag, 1.1. 2017 geschlossen
  • miradlo Betriebsferientag, Montag, 2.1. 2017 geschlossen
  • Dreikönig, Freitag, 6.1. 2017 geschlossen
  • miradlo Betriebsfeier, Samstag, 14.1. 2017 8 – 18 Uhr geöffnet

Gut zu wissen: Wir berechnen unsere Lagerfristen nach Werktagen, Sendungen müssen daher nicht in knapperer Frist abgeholt werden, als sonst auch.

DHL Paket geht verloren – Kunde steht im Regen

DHL-Paketboxen können sehr hübsch sein, aber Paketempfänger lässt DHL im Regen stehen.

Einer unserer Kunden stand bei uns im Laden, weil er dachte unsere Benachrichtigung sei vielleicht nicht angekommen, denn laut DHL-Sendungsinformation war vor einigen Tagen sein Paket zugestellt worden. Bei uns war jedoch kein Paket für ihn, obwohl die Sendungsverfolgung zugestellt behauptete.

Aus unserer Sicht war klar, wir wollen das klären, unser Kunde soll nicht umsonst zu uns kommen. Wir hatten eine Sendungsnummer und schauten zunächst selbst nochmal:

Es gibt eine Standardsendungsverfolgung von DHL, dort stand:

  • Paket zugestellt am, um, in Filderstadt
    • Filderstadt? Nun, kein Wunder, dass das Paket nicht hier ist.
  • Unsere Idee, wir reklamieren das Paket bei DHL mal eben über ein Webformular, klappte nicht. Denn das Webformular kann nur der Absender ausfüllen. Der Empfänger kann nicht reklamieren.
  • Der Empfänger kann nicht reklamieren? Das wollte ich nicht glauben, ich fragte per twitter bei dhl nach.
    • @dhl_paket „Hat Empfänger Sendung nicht erhalten, sollte dieser Widerspruch einlegen. Also mitteilen, dass Sendung nicht vorliegt.“
      • Das war ja meine Idee, aber übers Web geht das nicht. Ich probiere es telefonisch.
      • Irgendwann habe ich wohl alle Fragen des Automaten von DHL passend beantwortet, ich habe auch keine Warteschleife von 17 Minuten, nach der ich auch schon aufgab, sondern ich bekomme einen Mitarbeiter. Ich schildere mein Problem und die Sendungsnummer.
        • Ja, sonst sei er schon zuständig, aber sein System sei abgestürzt, er könne jetzt auch nichts tun. Ich sage, nun dann gebe ich ihm die Sendungsnummer und er meldet sich, wenn das System wieder geht. Nein, das gehe ich, er denkt, wenn ich es gegen Abend nochmal versuche, könnte das System wieder gehen, dann kann jemand die Sendungsnummer eingeben.
        • Einige Stunden später irgendwann ein Mitarbeiter, der eine Sendungsnummer eingeben kann:
      • Ergebnis, nun DHL ist nicht zuständig, denn das Paket sei ja von DHL-Express geliefert worden.
      • Klar, da das Paket gar nicht hier ist, weiß ich natürlich auch genau, wer es geliefert hat.
      • DHL-Express ist natürlich eine andere Telefonnummer, da muss ich dort anrufen.
      • Nun, an diesem Tag nicht mehr, denn DHL-Express hat auch andere Telefonzeiten.
      • Eine kurze Recherche zeigt, DHL-Express hat eine eigene Sendungsverfolgung, das Paket hat jetzt nicht mehr die Info „Filderstadt“, stattdessen steht ein Name, wer das Paket angenommen hätte.
      • Nächster Tag, erneuter Telefonversuch mit der Nummer, die DHL mir gab. Das geht nicht, nach diversen automatischen Fragen, bekomme ich den Hinweis, DHL-Express sei nicht zuständig, ich solle DHL anrufen.
      • Nun, von denen hatte ich ja die Nummer, ich suche also selbst nach DHL-Express-Nummern. Mittlerweile weiß ich schon, unterschieden wird:
        • DHL
        • DHL Express
        • Brief
        • Paket
        • Inlandsabsender
        • Auslandsabsender
      • DHL lässt Paketempfänger im Regen stehen, Empfänger ist ja nicht Vertragspartner. :(Danke DHL, dass ich ohne all diese passenden Informationen gar keinen Kontakt und keine Information bekomme. 🙁
    • Ich frage nochmal bei @dhl_paket nach, weil ich das kaum glauben will und bekomme die Antwort:
      • „Eine Nachforschung kann immer nur von unserem Vertragspartner veranlasst werden. In der Regel vom Absender.“
      • Ich bin verwirrt, für mich habe ich jetzt zwei widersprüchliche Aussagen und frage nochmal nach:
    • @dhl_paket „Natürlich muss der Absender den Widerspruch einlegen. Dieser hat ja auch richtiger weise die Nachforschung eingeleitet.“
      • Anscheinend kann der Empfänger doch nicht reklamieren, das klang zwar für mich anders, aber gut, egal, ich probiere es weiter.
    • Irgendwann habe ich wohl alle Fragen des Automaten von DHL-Express bei der richtigen Nummer passend beantwortet, ich schildere mein Problem und die Sendungsnummer.
      • Ja, das Paket sei ja dem Empfänger übergeben worden.
      • Ähm, nein, denn der Empfänger wäre einer unserer Kunden, das Paket kam aber nicht hier an.
      • Nun, ich solle doch mal beim Nachbarn fragen.
      • Mittlerweile ist mehr als eine Woche vergangen und der Ausliefertag war ein ganz normaler Arbeitstag. Den Zusteller von DHL-Express, der immer zu uns kommt habe ich schon gefragt, er hatte an dem fraglichen Tag Dienst, eine versehentliche Nachbarschaftszustellung scheidet also auch aus.
        Das versuche ich dem DHL-Express-Menschen zu erklären.
      • Antwort, nun dann fragt er jetzt beim Zusteller nach.
      • Super, großes Kino.
      • Diverses Hin und Her alle paar Tage, dann fast drei Wochen nach angeblicher Paketzustellung, bekomme ich eine Mail von DHL-Express:
      • „Wir haben unsere Recherchen nunmehr abgeschlossen. Offensichtlich konnte der Kurier vor Ort auch nicht zur Klärung beitragen.Die Sendung haben wir nunmehr als verloren erklärt.“
      • Prima, das ist das Ergebnis, was ich vor über 10 Tagen schon am Telefon sagte. Auf meine Rückfrage, was jetzt passiert:
      • „Wir haben einen Verlustvorgang eröffnet und unsere Kollegen in England informiert. Nach deren Information, die uns heute morgen übermittelt wurde, erwartet DHL England nunmehr die Verlustanzeige des Versenders verbunden mit den entsprechenden Nachweisen. „
      • Nee, oder? Dasselbe Spiel nochmal nur diesmal mit DHL England?
      • Zunächst einmal schrieb ich an DHL-Express, dass ich sehr unzufrieden mit dem Vorgehen sei.
      • Bevor ich weitere Schritte unternahm kam ein Anruf von DHL-Express, eventuell sei das Paket aufgetaucht, allerdings sähe es so aus, als habe niemand bemerkt, dass das Paket vermisst werde. Deshalb gehe es jetzt wohl als Retoure an den Absender zurück, der dann ja auch wüsste, dass das Paket nicht angekommen sei.
      • Unsere Kunden schrieben also an den Verkäufer, denn jetzt konnten wir nicht mehr helfen.
      • Unterm Strich:
      • Fast vier Wochen später, bekamen unsere Kunden vom Verkäufer den Kaufbetrag erstattet.

DHL bitte ändert euren Umgang mit falsch zugestellten Paketen

DHL-Paketboxen können sehr hübsch sein, aber Paketempfänger lässt DHL im Regen stehen.
Es ist mir ein Rätsel, wie ein Unternehmen dieser Größe, solche Prozesse haben kann, um ein Paket als vermisst zu erklären.

DHL gehört sonst bei uns zu den zuverlässigsten Zustelldiensten, meist klappt die Zustellung von Sendungen auch einfach. Aber das Vorgehen, wenn etwas schief geht, gehört mit zum schlechtesten Service, den ich mir vorstellen kann.

DHL, eure Paketboxen sind teils richtig hübsch, aber eure Kunden, die nicht euer Vertragspartner, weil nur Empfänger sind, die lasst ihr im extrem im Regen stehen.

Erholsame Feiertage – heute, Heiligabend bis 13 Uhr geöffnet – Apelina-Adventskalender 24

apelina_viele_apes_pause_aargau_apetreffen_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_24

Das sind die letzten Fotos unseres Apelina-Adventskalenders, sie stammen noch einmal vom Ape-Treffen mit vielen kleinen Bienen in Herznach, im Aargau. Apelinas Grinsen fiel selbst bei all den tollen Bienen noch auf und wie in Päckchen sieht sonst keine aus. Alles in allem gibt es kaum individuellere Fahrzeuge als die Varianten der Ape.

apelina_viele_apes_aargau_apetreffen_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_24Unser Apelina-Adventskalender zeigte 24-mal täglich die Apelina on tour. Einige Fotos stammten vom Ape-Treffen, andere zeigten die Apelina unterwegs in der Schweiz. Im Adventskalender hatten wir keine Bilder von der Apelina in Konstanz, die kommen wieder im Laufe des Jahres. Alle Beiträge zur Apelina zeigt die Suche nach apelina. Jeder Beitrag im Adventskalender hatte zusätzlich zum Foto noch einen eigenen informativen Beitrag. Artikel aktualisiert im Dezember 2016:

Erholsame Feiertage – heute, Heiligabend bis 13 Uhr geöffnet

apelina_viele_apes_pause_aargau_apetreffen_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_24 Heute an Heiligabend hat unser miradlo-Versanddepot noch einmal von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Danach öffnen wir erst Mittwoch, den 28. Dezember wieder, dann wie gewohnt von 8 – 23 Uhr. Alle aktuellen Öffnungszeiten, ob geschlossen oder offen, stehen immer unter Aktuelles auf unserer Webseite.

Wer bereits von uns über eingegangene Sendungen informiert wurde, kann gern bereits ab 8 Uhr zur Abholung kommen.

Wer jedoch noch auf heute eingehende Sendungen hofft, kommt bitte nicht vor 12:15 Uhr, nähere Informationen hierzu, siehe: Sendungen an Heiligabend – Apelina-Adventskalender 9

Wir wünschen allen Kunden, dass etwaige heiß ersehnte Pakete, noch rechtzeitig eintreffen. Bezüglich der Lagerfristen, gut zu wissen: Wir berechnen unsere Lagerfristen nach Werktagen, Sendungen müssen daher nicht in knapperer Frist abgeholt werden, als sonst auch. Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen stehen wie immer unter Aktuelles auf unserer Webseite. Weitere Hinweise hierzu, siehe auch unser Adventskalenderbeitrag zu den Feiertagsöffnungszeiten.

Allen Kunden und Lesern unseres Blogs wünschen wir erholsame Feiertage und dass diese so verlaufen, wie sie selbst es sich wünschen.

Werbebriefe an Kunden nur auf Verlangen – miradlo Versanddepot

Werbung, Werbepost, unverlangter Papierkram für Kunden unserer Lieferadresse, miradlo Versanddepot

Immer wieder erhalten wir Werbebriefe, Kataloge und ähnliches, die unsere Kunden nicht bestellt haben. Normalerweise benachrichtigen wir bei eingehenden Sendungen, das verursacht jedoch Kosten. Bei jedweder Werbepost gehen wir davon aus, dass unsere Kunden, diese nicht wollen und sie deshalb auch nicht abholen werden.

Es ist wirklich schwierig bei einigen Online-Plattformen etwas zu bestellen ohne dabei später mit Werbebriefen zugepflastert zu werden.

Wir haben uns daher entschieden diese Briefe nicht in Rechnung zu stellen. Wenn sie innerhalb einer bestimmten Zeit nicht abgeholt werden, vernichten wir sie.

Kunden, die bewußt einen Katalog bestellt haben, können durch unsere kurzfristige Lagerung diesen natürlich bekommen. Wer tatsächlich Briefpost erwartet, die nach Werbepost aussehen kann, kann sich bei uns melden. Wir bieten an, dann eine Notiz im Kundenkonto zu machen und benachrichtigen wie bei Warensendungen.

Werbung, Werbepost, unverlangter Papierkram für Kunden unserer Lieferadresse, miradlo Versanddepot So brauchen sich unsere Kunden keine Sorgen machen, dass hier unnötige Kosten entstehen und wir versinken nicht Papierbergen.

Währungsanpassung 1 € : 1,20 CHF bei unserer Lieferadresse – miradlo Versanddepot

Euro, Schweizer Franken, Währung, Wechselkurs, € - CHF

Wir haben uns lange gewehrt, weil der Kurs mit 1 € – 1,10 CHF so gut passte.  Der Franken lag zwischenzeitlich mehrfach bei etwa  1 € – 1,09 CHF ging dann jedoch nochmal auf  1 € – 1,07 CHF. Mittlerweile pendelt er sich jedoch eher steigend bei über 1,10 CHF ein. Wir nehmen gerne Franken an, auch in Münzen, wir geben Wechselgeld bei Zahlung in CHF auch in Schweizer Franken zurück. Leider haben wir jedoch beim Wechseln in Deutschland Kosten, deshalb mussten wir jetzt umstellen.

Euro, Schweizer Franken, Währung, Wechselkurs, € - CHFAb Freitag, dem 11. September 2015 werden neu eingehende Sendungen in unserem System mit einem Kurs von
1 € – 1,20 CHF 
berechnet.

Verschiedene Währungskurse in einer Benachrichtigung

Alle Kunden, die noch Sendungen bei uns liegen haben, die bis zum einschließlich 10. September eingetroffen sind, können diese Sendungen noch zum alten Kurs bezahlen. Ein Paket für 4 € wird bei diesen Sendungen immernoch für 4,40 CHF ausgegeben.

Falls für solche Kunden morgen ein Paket für 4 € eintrifft, dann berechnet unser System ab dann den neuen Kurs von 1 € – 1,20 CHF, die Sendung kostet in Schweizer Franken 4,80 CHF.

In diesen Fällen, wäre der Gesamtpreis für zwei 4-€-Pakete dann 9,20 CHF. So steht es dann auch in unseren Benachrichtigungen. Unser System berechnet beim Sendungseingang und nicht bei Abholung.

Nach wenigen Tagen passt dann wieder alles, weil jede neu eingehende Sendung mit dem ab 11.9. geltenden Wechselkurs berechnet wird.

 Nachtrag 11.9.2015, 12:30 Uhr

Jetzt gerade melden die online-Zeitungen der Schweiz, der Kurs ging gerade erstmals über 1,10 CHF für 1 €. Wir haben also den perfekten Moment mit unserer Anpassung getroffen.

Benachrichtigung über Sendungseingang bei Lieferungen

Zusteller bringt mehrere Päckle und Pakete - Lieferadresse

Wir senden eine Benachrichtigung über den Eingang eines Pakets nach Anlieferung bei uns, so umgehend wie möglich.  Wie schnell die jeweilige Benachrichtigung bei uns versendet wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, siehe auch Ablauf der Sendungsbenachrichtigung bei unserer Lieferadresse.

Warum habe ich noch keine Benachrichtigung?

Zusteller bringt mehrere Päckle und Pakete - LieferadresseEs kommt vor, dass die Zusteller sich quasi die Türklinke in die Hand geben. So kann es sein, dass ein größere Anzahl Pakete eintrifft. Manchmal haben wir gleichzeitig Sendungseingänge und unsere abholenden Kunden.

Kommt ein Zusteller mit einer Lieferung, so ist dieser möglichst der Erste, um den wir uns kümmern, denn er muss ja besonders dringend weiter. Davon abgesehen sind Kunden, die im Laden stehen die Nummer eins. Während wir im Kundengespräch sind, lesen und schreiben wir keine Nachrichten und wir gehen auch nicht ans Telefon, denn dafür haben wir einen Anrufbeantworter.

Sobald alle Kunden hier vor Ort zufrieden sind, kommen die angekommenen Sendungen an die Reihe. Wir arbeiten diese Paket für Paket ab. Dazu nutzen wir natürlich auch unsere Software, siehe auch Ablauf der Sendungsbenachrichtigung bei unserer Lieferadresse.

Zwischen der Benachrichtigung des Zustelldienstes und unserer Benachrichtigung vergehen, selbst bei nur einer Sendung, einige Minuten. Je nach Sendungsaufkommen kann es eben auch deutlich mehr Zeit sein.

Wir achten darauf, so umgehend wie möglich zu benachrichtigen, aber wir informieren eben erst, wenn ein Paket da ist, einen Preis bekommen hat und in unser System aufgenommen wurde.

Wer gerade in Konstanz ist und bereits eine Zustellbenachrichtigung des Versandunternehmens bekommen hat, wartet womöglich sehnlichst auf unsere Benachrichtigung, um noch vor der Heimfahrt das Paket mitzunehmen. In solch einem Fall kann es sinnvoll sein, nachzufragen, ob die Sendung bei uns angekommen ist.

Es ist jedoch nicht nötig, schon kurz nach einer Benachrichtigung des Zustellers bei uns anzufragen. Es kann durchaus sein, dass unsere Benachrichtigung erst ein, zwei Stunden nach der Information des Zustelldienstes eintrifft. In seltenen Fällen ist sogar die Benachrichtigung von DHL oder ähnlichen Zustellern falsch. Es kommt vor, dass auch mal ein Paket im vollen Wagen nicht mit ausgeliefert wird und dann erst am nächsten Tag kommt.

Ablauf der Sendungsbenachrichtigung bei unserer Lieferadresse

Zustelldienst bringt eine größere Sendung per Hubwagen

Zu uns kommen Zusteller verschiedener Unternehmen, von GPS, DPD, über UPS, Hermes bis hin zu DHL. Manch ein weniger bekannter Kurierdienst ist ebenfalls im Einsatz.

Wir haben daher eine größere Anzahl an Sendungseingängen, die einzelnen Kunden werden je nach Versandunternehmen, z.B. DHL, von DHL selbst, alle gleichzeitig benachrichtigt. Sobald ein Zusteller, die Pakete bei uns abgibt, kann es sein, dass die Benachrichtigung von DHL, Hermes oder ähnlichen kommt, die Sendung sei geliefert worden.

Zustelldienst bringt eine größere Sendung per HubwagenManch ein Zusteller versendet bereits eine Benachrichtigung, die Sendung werde voraussichtlich in der nächsten Stunde ausgeliefert. Auch diese Benachrichtigungen werden automatisch erstellt. Wenn Sendungen in den Wagen des Zustellers kommen, wird anhand seiner Tour eine solche Vorabinformation verschickt. Es funktioniert oft, dass dieser Zeitrahmen stimmt, aber es klappt nicht immer.

Wir hatten auch schon Fälle, in denen, bei vollem Zustellfahrzeug ein Paket versehentlich im Wagen blieb und erst am nächsten Werktag geliefert wurde.

Ein Paket kommt bei uns an

  • jedes Paket bekommt einen Preis
  • jede Sendung wird in unserem System
    • mit Größe und
    • Absender
    • den einzelnen Kunden zugeordnet
  • erst nachdem alle Sendungen ins System aufgenommen wurden,
  • versenden wir Benachrichtigungen
    • das System zeigt zunächst jede zu sendende Benachrichtigung pro Kunde an (E-Mail, WhatsApp, twitter, SMS…)
    • pro Kunde werden alle gewünschten Benachrichtigungen versendet
    • danach kommt der nächste Kunde
    • bei mehreren Sendungen entscheidet das System welcher Kunde zuerst benachrichtigt wird

Unsere Benachrichtigung kommt daher immer später als die Zustellnachricht eines Paketdienstes wie DHL.

Lieferadresse für Personen aus Konstanz und Umgebung

So sieht der Blick von innen aus unserem Schaufenster aus, wenn die Magnolie gegenüber blüht.

Artikel aus 2015: Öffnungszeiten ab September 2017: Di – Sa von 8-23 Uhr
„Nehmt ihr nur für Schweizer Pakete an?“, wurden wir kürzlich gefragt. Nein, natürlich nicht.

Wir nehmen die Pakete aller Personen an, die unser miradlo-Versanddepot nutzen möchten.

Warum sollte ich als Konstanzer die Lieferadresse nutzen?

Wer in Konstanz und Umgebung wohnt, bekommt seine Pakete ja üblicherweise nach Hause und wer bei Lieferung Zuhause ist, braucht unsere Lieferadresse nicht.

  • Wer zur Zeit der Lieferung nicht anwesend sein kann, hat oft Alternativen:
    • manche haben das Glück Nachbarn zu haben, die ihre Sendungen annehmen
    • es gibt Packstationen bei denen Sendungen gelagert werden können
    • Pakete können bei einem Paketservice oder bei der Post abgeholt werden

Aber es gibt durchaus Gründe, warum eine Lieferadresse bei uns auch für Personen aus Deutschland interessant sein kann, falls sie in der Nähe unseres Versanddepots leben:

  • es gibt keine Nachbarn, die Sendungen annehmen können
  • die Packstation ist immer mal wieder schon voll
  • Sendungen kommen nicht an
  • das Abholen des Pakets bei der Post ist mit langen Wartezeiten verbunden
  • die Öffnungszeiten eines Paketservice passen nicht zu den eigenen Bedürfnissen
  • etwas soll am nächsten Tag zwar geliefert werden, aber da könnte man es erst abholen, wenn dort schon geschlossen ist

 Vorteile beim miradlo Versanddepot

  • So sieht der Blick von innen aus unserem Schaufenster aus, wenn die Magnolie gegenüber blüht.Montag bis Samstag ist von 8 Uhr morgens bis 23 Uhr abends geöffnet
    • bei Anlieferung ist also immer jemand da
    • die Zeiten fürs Abholen lassen sich leichter in den eigenen Alltag einbinden
    • je nach Paketdienst sind die Öffnungszeiten nur schwer zur Abholung nutzbar
  • Benachrichtigung auf verschiedensten Kanälen
    • per Mail benachrichtigen wir immer
    • auf Wunsch gerne auch über twitter, Facebook oder Whatsapp
    • gegen eine kleine Gebühr sind auch SMS oder telefonische Benachrichtigungen möglich
  • wer für eine Expresslieferung der Bestellung im Online-Shop bezahlt, für den fällt unser Preis für die Paketannahme, bei manchem Artikel auch nicht ins Gewicht

Fasnet in Konstanz und Öffnungszeiten zur Paketabholung

Fasnetsumzug mit Fahnenschwingern auf der Marktstätte in Konstanz

Artikel aus 2015: Öffnungszeiten ab September 2017: Di – Sa von 8-23 Uhr

In Konstanz wird die Fastnacht auch fünfte Jahreszeit genannt, daher beeinflussen diese Tage auch die Geschäfte. Der eine oder andere Tag der Konstanzer Fasnet ist ein Feiertag und bedeutet, dass sich auch die Öffnungszeiten der Geschäfte ändern.

Öffnungszeiten über die Fastnachtstage

  • Schmotzige: Donnerstag, 12. Februar 2015: 8 – 11 Uhr
  • Freitag und Samstag wie gewohnt: 8 – 23 Uhr
  • Fastnachtssonntaggeschlossen – Fasnetsumzug in Konstanz
  • Rosenmontag: Montag, 16. Februar 2015 : 8 – 11 Uhr
  • Fasnetsdienstag: schon da, nicht erst am Aschermittwoch ist bereits alles vorbei, ab Dienstag, 17. Februar 2015 wieder wie gewohnt:
    • Montag bis Samstag von 8 – 23 Uhr

Auf unserer Webseite unter Aktuelles, kündigen wir seit Wochen die speziellen Öffnungszeiten über die Fasnet an. Bei allen Mailbenachrichtigungen der letzten Tage haben wir ebenfalls darauf hingewiesen. Ergänzend jetzt noch hier im Blog und in den sozialen Medien.

Wir hoffen damit alle Kunden erreicht zu haben, so dass niemand vergeblich zur Abholung eines Pakets kommt.

Allen die, die Fasnet mögen, ein dreimal-kräftiges Ho Narro!
Allen anderen: am Aschermittwoch ist alles vorbei!