Paketdienste in Innenstädten – verschiedene Lösungen

In Innenstädten mit Fußgängerzonen haben viele Städte Probleme mit den Lieferfahrzeugen der Zustelldienste und Speditionen. Konstanz hat Regeln mit Anlieferzeiten, allgemein darf von 6 bis 10 Uhr täglich angeliefert werden. Außerhalb dieser Zeiten sollen keine Fahrzeuge in die Fußgängerzonen fahren. Jedoch gibt in angrenzenden Bereichen auch wenig Haltemöglichkeiten. Seit 2016 gibt es daher für Zustelldienste spezielle Parkplätze von denen aus sie ausliefern können. Nach einigen Knöllchen klappt das wohl mittlerweile relativ gut. Berichte aus Konstanz direkt, konnte ich nicht finden, aber beispielsweise berichtete die Wirtschaftsförderung Konstanz in Tübingen wie es läuft und dort berichtete dann auch die Presse.

miradlo-Transportrad vor der Versanddepot-Filiale in Gottmadingen-RandeggIn Konstanz liefert beispielsweise GLS mittlerweile in einigen Teilen der Altstadt mit einem Transportrad aus. DHL testet in Frankfurt ebenfalls Lastenräder, meines Wissens gibt es bisher in Konstanz jedoch noch keine von DHL.

In Hamburg hat beispielsweise UPS einen feststehenden Container, von dem aus die Sendungen ausgeliefert werden.

Beim Hochwasser im Jahr 2000 war der Damm zur Insel Reichenau so überschwemmt, dass keinerlei Verkehr mehr darüber möglich war. Damals lieferte beispielsweise UPS auch per Ruderboot aus. Mittlerweile ist der Damm zur Insel erhöht, so schnell wird es Boote daher nicht mehr brauchen.

In Konstanz gibt es passend zum Thema Lastenrad ein Mietsystem für Lastenräder, TINK. So können auch Privatpersonen auch mal ohne Auto etwas transportieren.

Unser miradlo-Versanddepot liegt nicht direkt in der Innenstadt, insofern ist es sowohl mit Auto, wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

…am Aschermittwoch ist alles vorbei – Fasnet in Konstanz auch bei miradlo

android und tux auf dem Weg zur Straßenfastnacht in Konstanz - miradloAm Schmotzige und am Fasnetsmändig ist in Konstanz die fünfte Jahreszeit und Mäschgerle beherrschen die Straßen. Wir hatten daher auch an den beiden Haupttagen gekürzte Öffnungszeiten. Diese waren wie immer mit den Zustellern abgesprochen, um zu verhindern, dass versehentlich ein Paket zurück geschickt wird.

Doch auch bei uns:  …am Aschermittwoch ist alles vorbei. Der Alltag ist wieder für ein Jahr frei von Schtrooßefasnet.

In Konstanz gibt es keinen Karneval und keinen Fasching, sondern die schwäbisch-alemannische Fastnacht. Diese Bezeichnung gilt für eine andere Art als Karneval. Bei Fastnacht geht es ebenfalls darum vor der Fastenzeit zu feiern, es gibt sie im südwestdeutschen Raum, der Nordostschweiz und der Zentralschweiz.

Viele Mitarbeiter bei miradlo kommen hier aus der Gegend und an Fasnet sind wir als Mäschgerle unterwegs.

tux und android mit kleinen tux und auf dem Weg zur Straßenfastnacht in Konstanz - miradloUnter anderem waren ein Tux und ein Android bei der Straßenfasnet in Konstanz, siehe Foto. Tux ist das Maskottchen von Linux, das Betriebssystem, mit dem wir bei miradlo arbeiten. Android ist das auf Linux basierende Betriebssystem vieler Mobiltelefone.

 

…vom Sonnenaufgang bis in die Nacht geöffnet

Häufig schließen wir im Mondlicht, miradlo Versanddepot, die Lieferadresse in KonstanzJe nach Jahreszeit öffnen wir noch im Dunkeln, bei Sonnenaufgang oder wenn es bereits hell ist. Aber immer öffnen wir um 8 Uhr.

Wenn wir schließen ist es immer dunkel. Manchmal scheint der Mond in Sichtweite zum Schaufenster. Abhängig von der Jahreszeit ist es schon seit Stunden Nacht oder gerade erst dunkel geworden. Wir schließen um 23 Uhr.

Je nach Jahreszeit öffnen wir bei Sonnenaufgang, miradlo Versanddepot, die Lieferadresse in KonstanzHin und wieder gibt es Ausnahmen, meist sind das Feiertage. Manche sind sehr allgemein und für fast alle Kunden logisch, andere sind spezieller, wie beispielsweise die Fasnet in Konstanz, dieses Jahr der Schmotzige am 23. Februar und der Rosenmontag, am 27. Februar. Auf unserer Webseite steht unter Aktuelles immer der nächste Termin, an dem wir anders als gewohnt geöffnet haben.

Wann kommt bei euch die Post?

Die Frage „Wann kommt bei euch die Post?“ gehört zu den häufigsten Fragen, die wir bekommen, wenn jemand etwas dringend erwartet. Unsere Antwort verwundert viele:

Wir bekommen von morgens bis spätabends Pakete

Speditionen, manchmal mit Platzproblemen - Zusteller beim miradlo-Versanddepot, der Lieferadresse in Konstanz Es gibt bei uns nicht „die“ Post. Am ehesten trifft „die“ Post auf den Briefträger zu, dieser bringt Briefe und kleinere Sendungen, der kommt meistens vormittags. Noch vor dem Briefträger kommen ab kurz nach 8 Uhr Speditionen mit größeren Sendungen.

DHL, manchmal zugestellt, Zusteller beim miradlo-Versanddepot, der Lieferadresse in Konstanz Vieles kommt zu uns per DHL, da gibt es mehrere Varianten. Der Zusteller, der an sich hier in der Straße zustellt, kommt zu uns eher nachmittags. Aber meist bekommen wir morgens mit den Zustellern für Großkunden unsere Pakete. Alles was per DHL Express kommt, kann zwischen frühem Vormittag bis zum Spätnachmittag eintreffen.

UPS und DPD kommen etwa um die Mittagszeit. GLS bringt Pakete meistens am Nachmittag. Hermes kommt selten vor 19 Uhr, es kann aber auch mal 21 Uhr werden.

Es gibt noch einige weitere Kurierdienste, diese kommen überwiegend verteilt im Laufe des Tages.

GLS, manchmal im Doppelpack - Zusteller beim miradlo-Versanddepot, der Lieferadresse in Konstanz Am Samstag kommen normalerweise keine Speditionen. Manche Zustelldienste wie GLS, stellen ebenfalls nicht samstags zu. Aber „die“ Post mit Briefen und DHL mit Paketen kommen, ebenso wie Hermes, immer auch samstags.

Wann kommt mein Paket?

Zur Frage, „wann kommt mein Paket?“, können wir daher gar nichts sagen und nicht weiterhelfen. An den meisten Tagen, treffen bei uns von morgens um acht Uhr bis abends um 21 Uhr Sendungen ein. Wer daher nur nach dem Paket fragt, aber nicht weiß mit welchem Zustelldienst etwas ankommen soll, dem können wir meist gar nicht weiterhelfen.

Speditionen für größere Lieferungen - Zusteller beim miradlo-Versanddepot, der Lieferadresse in Konstanz Wir können nur etwas sagen, wenn jemand fragt ob beispielsweise DPD schon da war. Schon bei DHL ist es schwierig, denn meist wissen die Kunden nicht, ob DHL oder DHL Express. DHL können wir beantworten, ob die schon da waren. Aber DHL Express hat keinen eindeutigen Rhythmus, es gibt Tage an denen sie vormittags kommen, mal nachmittags, und manchmal gar nicht.

Daher wie schon zur Frage „Ist mein Paket schon da?„, wir können nur selten sehr viel weiter helfen. Meistens können wir nur sagen: „wir benachrichtigen umgehend, sobald etwas eintrifft“, aber bis dahin können wir zwar spekulieren, aber keine sinnvollen Prognosen machen.

Ist mein Paket schon da?

Immer mal wieder fragen Kunden bei uns an:

„Ist mein Paket schon da?“

In 99,9% aller Fälle, antworten wir, nach kurzem Überprüfen:
Nein, das Paket ist nicht da, wir hätten ja sonst darüber informiert.
Fast immer kommen dann Antworten, wie:
„Die Sendungsverfolgung sagt aber:

  • verschickt
  • wird zugestellt
  • ist in Zustellung
  • kommt bis soundsoviel Uhr, jetzt ist es aber schon später
  • …“

Ja, die Sendungsverfolgung der verschiedenen Zustelldienste schreibt vieles. Mancher Händler schreibt zusätzlich viele Mails. Aber wirklich bei uns eingetroffen ist eine Lieferung nur dann, wenn wir darüber informieren.

Selbst wenn die Sendungsverfolgung informiert:
Paket wurde um …Uhr zugestellt.

Selbst dann kann es passieren, dass ein Paket im Wagen des Zustellers vergessen wurde, und erst am nächsten Tag kommt.

Das Paket ist bei uns, wenn wir darüber informieren

Pakete einlagern, miradlo-Versanddepot, Lieferadresse KonstanzWir informieren immer so schnell wie möglich, wenn Sendungen bei uns eingehen. Manchmal kommen einige Zustelldienste kurz nacheinander. Je nachdem wie viele Sendungen kommen und wie viele Abholungen wir ausgeben, bevor wir alle Sendungen auch bei uns eingelagert haben, kann es zwischen wenigen Minuten und auch mal rund zwei Stunden dauern, bis wir informieren, dass ein Paket hier ist.

Aber wir benachrichtigen immer. Unsere Software übernimmt einiges, nachdem wir eine Sendung eingelagert haben, daher sind Fehler beim Informieren nahezu ausgeschlossen. Ein Computer vergisst nicht, eine E-Mail zu schreiben. Computer durchlaufen nur vorgefertigte Programme, sie vergessen nichts. Nach einer Softwareaktualisierung kann es mal passieren, dass eine Benachrichtigung nicht verschickt wurde. Tatsächlich ist es genau bei einer Sendung passiert, dass unsere Benachrichtigung nicht versendet wurde.

Häufiger passiert es, dass unsere Mail zwar an Kunden zugestellt werden, aber dann im Spamordner eines Kunden landen. Wir prüfen, ob unsere Mails zugestellt werden, aber wir haben keinen Einfluss auf den Anbieter der Mailadresse oder auf die Mailprogramme unserer Kunden. Mails sind keine Einschreiben, es gibt keine Garantie, dass eine zugestellte Mail auch vom Kunden gelesen wird.
Gerne informieren wir daher zusätzlich zur E-Mail kostenlos per Whatsapp oder Telegram, wenn jemand das möchte. Bei manchen Mailanbietern kommt es häufiger vor, dass eine E-Mail im Spam landet. Wenn wir auf zwei Wegen informieren kam es bisher noch nie vor, dass die Benachrichtigung nicht ankam.

Ist mein Paket schon da?

Daher auch wenn wir es noch überprüfen, in den meisten Fällen ist unsere Antwort auf die Frage ob ein Paket schon hier ist: „Nein, das Paket ist nicht hier.

Wann kommt mein Paket denn?

Pakete kommen an, wir sortieren und lagern ein, miradlo-Versanddepot Konstanz, die LieferadresseAuf diese Frage können wir immer nur antworten: „Sorry, das wissen wir nicht.“ Wir bekommen Sendungen, aber nur sehr selten bekommen wir eine Ankündigung. Bei manchen großen Lieferungen fragt die Spedition vorab, wann sie zustellen kann. Doch meist fragen die nur, ob sie am kommenden Tag etwas liefern können, sie sagen selten dazu, für wen sie eine Lieferung haben. Daher selbst bei angekündigten Lieferungen wissen wir meist nicht, für wen eine Lieferung erwartet wird.

Dringende Sendungen

Bei dringend erwarteten Sendungen ist unser Tipp, sich zusätzlich per Whatsapp oder Telegram informieren zu lassen. Wir verschicken auch Benachrichtigungen an zwei Whatsappnummern, wenn das gewünscht wird. Egal ob jemand nicht weiß, ob gerade das deutsche oder schweizer Telefon Netz hat, oder ob es zwei Personen gibt, die für die Abholung in Frage kommen.

Es bleibt jedoch dabei, dass wir nur informieren können, wenn eine Sendung wirklich bei uns angekommen ist.

Schön war’s – miradlo Weihnachtsfeier

Unsere Weihnachtsfeier mit dem Verfeiern der Kaffeekasse, fand dieses Jahr mit Mitte Januar verhältnismäßig früh statt. Wir feiern bewusst nicht vor Weihnachten, wie schon vergangenes Jahr ausgeführt.

miradlo Weihnachtsfeier - immer nach Weihnachten, mit Cocktails & mehrWie bei uns üblich, waren wir im Globetrotter in Konstanz, dort gibt es nicht nur tolle Cocktails mit und ohne Alkohol, sondern auch auf den Punkt gegarte Steaks. Das Essen war toll und die perfekte Grundlage für den ein oder anderen Cocktail.

miradlo Weihnachtsfeier - immer nach Weihnachten, Mitarbeiter und BegleitungWir alle haben den Abend genossen. Wir, das ist das miradlo-Versanddepot-Team und bei denen, die mögen eine Begleitung.
Auf den Fotos gibt es einen kleinen Eindruck unseres Abends.
Es hat erneut geklappt sich über unzählige Themen fernab vom Arbeitsalltag zu unterhalten. Wir hatten alle Spaß an diesem Abend. Manche beschlossen den Abend nach Essen und einem anschließenden Cocktail.

miradlo Weihnachtsfeier - immer nach Weihnachten, mit Steaks & mehrDie Mehrheit beließ es nicht bei einem Cocktail und  manche von uns kamen erst gegen Morgen nach Hause.  Konstanz hat ja noch mehr Stellen als den Globetrotter und ein kleiner Spaziergang durch’s Schneetreiben hat auch was.

Soviel öffentlich über unsere Weihnachtsfeier. Wer noch etwas wissen mag, fragt uns selbst. Das miradlo-Versanddepot-Team war vollständig anwesend, deshalb hatten wir ja ausnahmsweise bereits ab 18 Uhr geschlossen.

Gute Nachricht zum neuen Jahr – Bushaltestelle Bismarcksteig bleibt doch

Im September wurde die Bushaltestelle Bismarcksteig in beide Richtungen auf Gemeinderatsbeschluss hin verlegt.

Alter Standort wird doch wieder genutzt

Wohl auf Grund diverser Rückfragen, des genaueren Betrachtens und der Erfahrungen hat sich die Stadt Konstanz nun entschlossen, doch den alten Standort beizubehalten. Weiteres dazu, warum es für viele von Anfang an unsinnig erschien, siehe auch Bushaltestelle verlegen um einige Meter Weg zu sparen : Konstanz

Gute Informationspolitik der Stadt

Unter anderem auf Facebook hatte ich die Stadt Konstanz direkt angesprochen und darauf hingewiesen, dass viele Gründe für den bisherigen Standort sprechen. Wie schon in anderen Zusammenhängen mit der Stadt erwähnt, das Team für Social Media reagiert immer, so auch im September auf Facebook.

Bushaltestelle Bismarcksteig Konstanz, zurück zum alten Standort - miradlo VersanddepotNicht erwartet hatte ich, dass sich bei Änderungen jemand meldet, daher war ich erneut positiv überrascht, als wir am 21.12. eine E-Mail hierzu bekamen, die auf die Pressemitteilung verwies.

Erste Schilder an der Haltestelle wiesen kurz nach Weihnachten dann auf die Rückverlegung hin, siehe Fotos.

Mängelmelder der Stadt Konstanz für Technische Betriebe funktioniert

Treppe kaputt an kleinem Fußweg, Konstanz, miradloNeben dem Gebäude unseres Ladens führt eine kleine Treppe zu einem Fuß- und Radweg. Kürzlich brach eine Stufe ab. Zunächst sagten mehrere Personen, der Schaden sei an die Stadt Konstanz gemeldet worden.

Nachdem ich ja erst vor einiger Zeit sehr lange brauchte, bis ein abgemeldetes Auto auf einem Kurzparkplatz vor unserem Laden entfernt wurde, fand ich es prima, dass es bereits gemeldet war.

Doch gut eine Woche später, war nichts passiert. Im Gegenteil, es war noch ein größeres Stück der Stufe abgebrochen. Treppe kaputt, nach einigen Tagen fiel noch ein größeres Stück der Stufe ab, an kleinem Fußweg, Konstanz, miradloDie zweite Stufe von oben, direkt am Geländer war sehr gefährlich, denn gerade im Dunkeln war es nicht zu sehen, dass ein Stück der Stufe fehlt. Als ich wieder darauf angesprochen wurde, probierte ich es am 6. Dezember mal wieder bei twitter. Kurz darauf kam der Tipp es mit dem Mängelmelder der Stadt Konstanz zu versuchen. Den hatte ich ganz vergessen, auch von der Stadt Konstanz kam die Bestätigung, der Mängelmelder sei eine gute Idee.

Ich meldete es noch am 6.12. am nächsten Morgen kam die offizielle Freischaltung der Meldung. Bereits am übernächsten Tag, Donnerstag, wurde ein Warnschild aufgestellt, so dass die unmittelbare Unfallgefahr schon mal behoben war.

Treppe an kleinem Fußweg wird von den Technischen Betrieben Konstanz repariert - miradloAm Montag, den 12.12. kamen Mitarbeiter der Technischen Betriebe Konstanz und reparierten die Stufe. Sie sagten es dauere dann noch etwas, bis die Stufe begehbar wäre, aber sie würden es soweit fertigstellen. Im Moment steht noch das Warnschild, entweder weil die Stufe noch durchtrocknen muss oder weil es wichtigeres gibt, als das Schild zu entfernen.

Wie auch immer, diese Reparatur hat nach der Meldung über den Mängelmelder sehr umgehend und gut geklappt. Eindeutig eine sehr sinnvolle Idee, bei der genau angegeben werden kann, an welcher Stelle das Problem ist. Da auch Fotos möglich sind, können sich die zuständigen Stellen direkt einen Eindruck verschaffen worum es bei einer Meldung geht.

Treppe an kleinem Fußweg wird von den Technischen Betrieben Konstanz repariert - miradloWenn wieder etwas ist, werde ich den Mängelmelder gerne erneut nutzen.

…und immernoch: Kurzparkplatz besetzt seit September in Konstanz

Letzte Woche hatte mir die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Konstanz ja geschrieben, dass sie sich kümmern werden.

In Zukunft hoffe ich, dass ich lieber etwas habe, was über die Pressestelle der Stadt Konstanz auf twitter geregelt werden kann. Denn als ich am 12. Oktober auf twitter erstmals fragte, war eine Stunde später bereits jemand vor Ort, um zu sehen, worum es geht.

…ein gelber Zettel mit Hinweis, das Auto solle weg

neu mit GELBEM Zettel der Stadt, das Auto ohne Kennzeichen, jetzt seit 8 Wochen auf dem KurzparkplatzIch hatte mit allem möglichen gerechnet, was in einer weiteren von inzwischen gut acht Wochen, passieren könnte. Aber damit nicht:

jemand von der Stadt Konstanz hat heute morgen einen gelben Zettel auf die Scheibe des Autos geklebt, mit dem Hinweis:
das Auto ohne Kennzeichen solle sofort entfernt werden

Offenbar habe ich die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Konstanz nicht verstanden.

Für mich ist ein solcher Hinweis sinnvoll, wenn ein Auto auf einem frei verfügbaren Parkplatz geparkt wird. Da könnte es ja sein, dass jemand nicht wusste, dass es nicht erlaubt ist. Also einen Zettel drauf und hoffen, dass das Auto verschwindet.

Aber ein Fahrzeug was vor gut 8 Wochen zuerst von der Polizei versiegelt wurde und seither da steht, bei dem glaubt doch niemand ernsthaft, dass der Halter jetzt kommt und es wegstellt?

Die Polizei brauchte rund 4 Wochen um zu klären, dass die Stadt zuständig ist und die Freigabe nach der Versiegelung so gegeben ist, dass sich die Stadt darum kümmern darf.

neu mit GELBEM Zettel "sofort entfernen" der Stadt, das Auto ohne Kennzeichen, jetzt seit 8 Wochen auf dem KurzparkplatzJetzt braucht die Stadt Konstanz weitere vier Wochen, um jetzt einen gelben Zettel drauf zu kleben?

Wenn heute der 1. April wäre, würde ich grinsen und mir denken, nun gut, die Ortsbehörden haben Humor. Aber Ende November weiß ich jetzt auch nicht, was ich davon noch halten soll.

Hallo Bürgeramt der Stadt Konstanz

Die Anwohner und Geschäftsleute der Ladenzeile hier in der Wollmatinger Straße wissen nicht, wie sie das unberechtigt abgestellte Fahrzeug loswerden sollen.

Täglich werden wir mehrfach von Kunden und Passanten angesprochen, warum wir nichts dagegen tun, dass der eine von zwei Kurzparkplätzen seit September belegt ist.

Es wäre schon klasse, wenn nach zwei Monaten mehr passiert, als einen freundlichen Hinweiszettel auf die Scheibe zu kleben…
Aktualisierter Stand:

…mit Zettel stand es nur zwei Tage

Was genau passierte, weiß ich nicht, vielleicht hat ja der Fahrzeugeigentümer erst dank gelbem Zettel bemerkt, dass er da nicht parken darf.

Auf jeden Fall, tatsächlich stand das Auto mit dem Zettel nur zwei Tage, am dritten Tag war es weg.

Wären da vorher nicht die acht Wochen gewesen, tja, dann wäre es so gelaufen, wie man es annehmen würde.

Abgemeldetes Auto in Konstanz abstellen – kein Problem…

Auto ohne Kennzeichen auf einem Kurzparkplatz, steht seit über sieben Wochen, statt nur für 2 Stunden Laut Straßenverkehrsordnung darf auf einem Kurzparkplatz nur mit Parkscheibe für die angegebene Zeit geparkt werden. Ein Fahrzeug ohne Kennzeichen, also auch nicht versichert, darf gar nicht im öffentlichen Raum stehen.

An sich ist Konstanz bekannt dafür, dass die Ortspolizei sehr regelmäßig unterwegs ist und entsprechende Strafzettel verteilt. Ich hatte auch schon einen Strafzettel von 5 € für einen nicht gut genug erkennbar hingelegten Parkschein.

Doch ein abgemeldetes Auto auf einem Kurzparkplatz, scheint völlig in Ordnung.

Kurzparkplätze vor Ladenzeile

Vor unserem Laden und der Ladenzeile gibt es zwei Kurzparkplätze für alle Geschäfte. Zwei Kurzparkplätze ist nicht so viel, drei oder vier wären sicher besser. Aber da die Läden sehr verschieden sind, klappt es überwiegend, wenn es keine Dauerparker gibt.

In der Innenstadt gäbe es sicher weniger Dauerparker, da ist die Ortspolizei wesentlich regelmäßiger unterwegs.

Bislang fanden die Geschäftsinhaber und Anwohner, Dauerparker, das seien diejenigen, die deutlich länger als die erlaubten zwei Stunden parken.

Seit Ende September ist das anders. Seitdem steht auf dem einen Kurzparkplatz ein abgemeldetes Auto ohne Kennzeichen. Der Polizei Konstanz war das wohl recht schnell aufgefallen, denn einigen fiel zuerst auf, dass da ein versiegeltes Fahrzeug steht.

Auto ohne Kennzeichen auf einem Kurzparkplatz, steht seit über sieben Wochen, statt nur für 2 Stunden, wie laut Schild erlaubtZunächst erwarteten  daher alle, mit denen ich sprach, dass das Auto sicher umgehend entfernt wird. Das passierte nicht.

Es dauerte schon einige Wochen, bis klar war, die Versiegelung durch die Polizei ist ein Problem. Die Polizei sagte, sie sind nicht zuständig, abschleppen lassen ist Sache der Stadt. Die Stadt Konstanz sagte, sie können nichts tun, da sie ein versiegeltes Fahrzeug nicht entfernen dürften.

Ende Oktober war es soweit, dass nach mehrfachem Nachhaken bei Stadt und Polizei, die Polizei der Stadt grünes Licht fürs Entfernen des Fahrzeugs gab. In der ersten Novemberwoche war ein Feiertag, deshalb den erst abwarten, da kann sich ja so ein Arbeitsalltag auch verschieben.

Inzwischen hatte ich unzählige Male vergeblich angerufen, hatte die Stadt Konstanz über twitter angesprochen und mehrere Mails geschrieben. Die besten und umgehendsten Reaktionen gab es über twitter. Die Pressestelle der Stadt Konstanz ist fit und kümmert sich, leider haben sie aufs Entfernen selbst, keinen Einfluss.

Stand heute am 17.11.2016:

Fahrzeug steht nicht wie erlaubt 120 Minuten, sondern mittlerweile über 7 Wochen.

Aber erstmals hat die Stadt per Mail geantwortet und schrieb:

„(…) tut uns leid, wir haben krankheitsbedingten Engpass und müssen Prioritäten setzen, aber wir kümmern uns drum, versprochen.(…)

Dann schauen wir jetzt mal, wie lange es nun noch dauert, bis das Fahrzeug entfernt wird…
Im Moment bleibt der Eindruck, dass es keinerlei Priorität hat, abgemeldete Autos zu entfernen.

…nette Kleinigkeiten von Kunden – Lächeln, Trinkgeld, Süßes

Wir haben viele Stammkunden, die regelmäßig zu uns kommen. Der Kontakt mit diesen ist damit vielfach intensiver, als beispielsweise an einer Supermarktkasse. Rund um Pakete, Händler und Zustelldienste entwickeln sich auch immer mal wieder etwas längere Gespräche.

Je nach Händler, Lieferung und Zustelldienst kommt es auch des öfteren vor, dass uns erzählt wird, wenn etwas nicht geklappt hat. Oft können wir auch nichts tun oder helfen, denn beispielsweise eine Sendung, die nicht bei uns ist, die können wir auch nicht herbei zaubern. Manchmal können wir jedoch Tipps geben. Hin und wieder können wir bei einem Problem helfen.

Wir mögen es, wenn wir merken, dass unsere Kunden zufrieden sind. Manchmal gelingt es, dass selbst Kunden, die zunächst genervt waren, lächelnd den Laden verlassen. Allein schon, weil uns das Arbeiten mit zufriedenen Kunden Spaß macht, sind diese unser Ziel.

Es kommt vor, dass es einen speziellen Kundenwunsch gibt, den wir erfüllen können. Wir freuen uns über jedes Danke nach einem Tipp. Kommt nach etwas Speziellem für einen Kunden, eine Frage nach dem Preis, weisen wir auch mal auf unsere Kaffeekasse hin.

Manche unserer Kunden stecken einfach so regelmäßig Trinkgeld in unsere Kaffeekasse. Gerne nehmen wir das an und freuen wir uns darüber. Unsere Kaffeekasse füllt sich im Lauf des Jahres so, dass wir damit auch mal gemeinsam feiern gehen können.

Geschenke, Trinkgeld von Kunden im miradlo-Versanddepot in KonstanzHin und wieder kommen Kunden, nach einem aus ihrer Sicht besonders guten Service, irgendwann und bringen uns etwas Süßes oder auch mal Kaffee. Eine Auswahl zeigt unsere Fotomontage: Schokolade, schweizer Schokolade, Kuchen und Konditoreiwaren waren da schon dabei.

Natürlich haben auch wir nicht nur nette und zufriedene Kunden. Wir haben jede Woche neunzig Stunden Kundenkontakt. Mit manch einem Kunden lässt sich ein Problem leicht lösen, andere machen uns für Probleme mit Händlern oder Zustellern verantwortlich. Zuweilen gibt es, ganz ohne ein Problem, einfach schwierige oder anstrengende Kunden.

Wir haben insgesamt jedoch überwiegend Kunden, bei denen wir gern danke sagen. Sei es für ein Lächeln, ein Trinkgeld oder ein nettes süßes Geschenk.

 

Bushaltestelle wird um rund 80 Meter verlegt – miradlo, Lieferadresse in Konstanz

neue Haltestelle Bismarcksteig ab 12.9.2016, am Bildrand ist eine Ampel zu sehen, die bisherie Haltestelle war noch vor der Ampel - Bushaltestellen verlegen in Konstanz Seit Freitag, 9.9.2016 sagten Schilder an der Bushaltestelle und die Webseite der Stadt Konstanz, dass die Bushaltestelle vor unseren Räumen wohl verlegt werden soll. Angekündigt wurden 100 Meter Verlegung, in Richtung stadtauswärts kommt das hin, stadteinwärts sind es eher 80 Meter.

Für Transporte mit dem ÖPNV, wie schon mehrfach geschrieben, ist das kein Unterschied.

Fraglich ist eher die Entscheidung der Verlegung, denn vor allem die barrierefreie Bushaltestelle direkt vor unseren Räumen, wurde ja erst letztes Jahr im September grundlegend saniert. neue Haltestelle Bismarcksteig ab 12.9.2016 - Bushaltestellen verlegen in Konstanz Wer mehr über die Hintergründe der Bushaltestellenverlegung wissen will, kann das unter Bushaltestelle verlegen um einige Meter Weg zur Sporthalle / Schule zu sparen : Konstanz nachlesen. Der Bau einer Bushaltestelle kostet einige zehntausend Euro, deshalb ist es schwer nachvollziehbar, wie es zu einer Verlegung um eine so kurze Strecke kommen konnte.

neue Haltestelle Bismarcksteig, stadtauswärts ab 12.9.2016, - Bushaltestellen verlegen in Konstanz
neue Haltestelle Bismarcksteig, stadtauswärts ab 12.9.2016, – Bushaltestellen verlegen in Konstanz

Die neuen Haltestellen sind bisher nur mal aufgestellt, was genau passieren wird, ist bisher nicht ganz klar. Ursprünglich sollten weitere Haltestellen an anderer Stelle eingerichtet werden, aber das ging wegen der Feuerwehrwege wohl nicht. In den Plänen steht daher nicht viel über die jetzt nur verlegten Haltestellen.

Ich fände ja, wenn schon, denn schon, solche Bushaltestellen toll:

 

Bushaltestellen verlegen in Konstanz um wohl Wegstrecken zu verkürzen, alte und neue Bushaltestelle markiert.Allerdings fürchte ich, dass Konstanz keine Schaukelhaltestellen bauen wird.

Mal sehen, wie es tatsächlich wird. Stadtauswärts sind die bisherigen Parkplätze mit Halteverbotsschildern markiert. Stadteinwärts gibt es wegen einer Kreuzung an dieser Stelle keine Parkplätze.