Wer schreibt grad? – Informationen über Mitarbeiter bei miradlo

Mein Name ist Hase - Mitarbeiter und Namen beim miradlo-VersanddepotWir kommunizieren mit unseren Kunden viel auch per Mail und Whatsapp. Manches ist automatisiert, anderes in direktem Kontakt. Normalerweise steht unter unseren Nachrichten trotzdem nicht mehr als:

miradlo-Versanddepot-Team

Warum schreibt ihr nicht, wer gerade schreibt?

Manchmal werden wir gefragt, warum wir nicht mit Namen unterschreiben. Es gibt dafür mehrere Gründe:

  • Manche Kunden wollen immer nur mit der Chefin kommunizieren, sie glauben nicht, dass andere Mitarbeiter ihnen ebenfalls weiter helfen können.
    • Wir haben wöchentlich 90 Stunden geöffnet, ich, also die Chefin, bin genau eine Person, ich will und kann nicht ganzjährig jede Woche 90 Stunden für Kundenanfragen erreichbar sein.
      Die Mitarbeiter bei miradlo sind daher so geschult, dass alle Fragen des Alltags unabhängig von Rückfragen bei der Chefin, beantwortet werden können.
  • Mitarbeiter mit größerer Lieferung - Mitarbeiter und Namen beim miradlo-VersanddepotManche Kunden wollen privaten Kontakt zu Mitarbeitern aufnehmen.
    • Wir vermitteln keinen Kontakt und keine Kontaktdaten zu unseren Mitarbeitern. Wer eine Kontaktmöglichkeit zu einer Person haben möchte, kann nur diese Person persönlich fragen. Wir stellen keinen Kontakt her. Wir geben keine Daten unserer Mitarbeiter weiter.
      Wir geben auch keine Auskunft, welche Mitarbeiter, wann erreichbar sind.
    • Unsere Mitarbeiter entscheiden selbst, wer welche Informationen bekommen soll. Daher können sie nur persönlich gefragt werden, ob sie private Kontaktmöglichkeiten weiter geben wollen.
  • Späte Öffnungszeiten und das soll niemand planen können.
    • Unsere langen Öffnungszeiten führen dazu, dass auch zu Zeiten, in denen nicht mehr viele Fußgänger vorm Laden unterwegs sind, Mitarbeiter im Laden sind.
      Es erhöht die Sicherheit für alle Mitarbeiter, wenn niemand einplanen kann, wer gerade im Laden ist:
    • Wir haben große und kleine Mitarbeiter.
    • Wir haben männliche und weibliche Mitarbeiter.
    • Wir sind manchmal zu zweit, manchmal zu dritt, manchmal allein im Laden.
    • Mal ist auch ein größerer Hund (Astra siehe Foto) im Laden, mal nicht.

Andere Teams bei twitter oder ähnlichem schreiben mit Namen

Mitarbeiter mit Hubwagen - Mitarbeiter und Namen beim miradlo-VersanddepotBei twitter und Facebook nutzen viele Teams ein Kürzel, um zu kennzeichnen, wer gerade schreibt. Bei Blogbeiträgen steht es bei uns auch dabei, wer sie geschrieben hat.

Teams bei twitter haben jedoch selten direkten Kundenkontakt außerhalb der sozialen Medien, noch viel weniger kommt es vor, dass jemand allein in einem Laden auch bis abends 23 Uhr ist. Bei den meisten Social-Media-Teams gibt es unsere Gründe für die nicht namentliche Information daher nicht.

Mitarbeiter und Feierabend - Mitarbeiter und Namen beim miradlo-VersanddepotBlogbeiträge können geplant werden, daher weiß niemand wann und wo die Person den Beitrag tatsächlich verfasst hat. Ein Rückschluss ob eine bestimmte Person, zu einem bestimmten Zeitpunkt im Laden ist, ist somit gar nicht möglich.

Namen bleiben bei uns die Ausnahme

Manchmal ergibt sich etwas aus einem Gespräch mit einem Kunden, die Sendung über die man sprach, kam gerade an oder ähnliches. In solchen Fällen unterschreiben wir zuweilen mit Namen, damit der Kunde weiß, dass er mit derselben Person Kontakt hat. Oft jedoch startet eine Anfrage bei Abholung mit einer Mitarbeiterin, bei einem Telefonat ist es dann ein anderer Mitarbeiter und im Kontakt per Mail oder Whatsapp ist nochmal jemand anders.

Astra, Hund bei miradlo - Mitarbeiter und Namen beim miradlo-VersanddepotWir teilen die 90 Stunden wöchentlich zwischen einigen Mitarbeitern auf. Relevante Informationen geben wir weiter, teils nutzen wir Notizen im Kundenkonto, teils haben wir noch einen Papierblock, um etwas für die anderen Mitarbeiter weiter zu geben. Im Großen und Ganzen haben alle Mitarbeiter, mit denen Kunden zu tun haben, dieselben Informationen. Wir haben für alle Alltagsfälle ein und dasselbe Vorgehen, egal mit welchem Mitarbeiter ein Kunde gerade Kontakt hat.

Deshalb bitten wir um Verständnis, dass wir im Alltag aus oben genannten Gründen, weiterhin dabei bleiben, nicht die Namen einzelner Mitarbeiter zu nutzen. Stattdessen werden unsere Nachrichten und Informationen weiterhin meistens von allen Mitarbeitern identisch unterschrieben, mit:

miradlo-Versanddepot-Team

Ist mein Paket schon da?

Immer mal wieder fragen Kunden bei uns an:

„Ist mein Paket schon da?“

In 99,9% aller Fälle, antworten wir, nach kurzem Überprüfen:
Nein, das Paket ist nicht da, wir hätten ja sonst darüber informiert.
Fast immer kommen dann Antworten, wie:
„Die Sendungsverfolgung sagt aber:

  • verschickt
  • wird zugestellt
  • ist in Zustellung
  • kommt bis soundsoviel Uhr, jetzt ist es aber schon später
  • …“

Ja, die Sendungsverfolgung der verschiedenen Zustelldienste schreibt vieles. Mancher Händler schreibt zusätzlich viele Mails. Aber wirklich bei uns eingetroffen ist eine Lieferung nur dann, wenn wir darüber informieren.

Selbst wenn die Sendungsverfolgung informiert:
Paket wurde um …Uhr zugestellt.

Selbst dann kann es passieren, dass ein Paket im Wagen des Zustellers vergessen wurde, und erst am nächsten Tag kommt.

Das Paket ist bei uns, wenn wir darüber informieren

Pakete einlagern, miradlo-Versanddepot, Lieferadresse KonstanzWir informieren immer so schnell wie möglich, wenn Sendungen bei uns eingehen. Manchmal kommen einige Zustelldienste kurz nacheinander. Je nachdem wie viele Sendungen kommen und wie viele Abholungen wir ausgeben, bevor wir alle Sendungen auch bei uns eingelagert haben, kann es zwischen wenigen Minuten und auch mal rund zwei Stunden dauern, bis wir informieren, dass ein Paket hier ist.

Aber wir benachrichtigen immer. Unsere Software übernimmt einiges, nachdem wir eine Sendung eingelagert haben, daher sind Fehler beim Informieren nahezu ausgeschlossen. Ein Computer vergisst nicht, eine E-Mail zu schreiben. Computer durchlaufen nur vorgefertigte Programme, sie vergessen nichts. Nach einer Softwareaktualisierung kann es mal passieren, dass eine Benachrichtigung nicht verschickt wurde. Tatsächlich ist es genau bei einer Sendung passiert, dass unsere Benachrichtigung nicht versendet wurde.

Häufiger passiert es, dass unsere Mail zwar an Kunden zugestellt werden, aber dann im Spamordner eines Kunden landen. Wir prüfen, ob unsere Mails zugestellt werden, aber wir haben keinen Einfluss auf den Anbieter der Mailadresse oder auf die Mailprogramme unserer Kunden. Mails sind keine Einschreiben, es gibt keine Garantie, dass eine zugestellte Mail auch vom Kunden gelesen wird.
Gerne informieren wir daher zusätzlich zur E-Mail kostenlos per Whatsapp oder Telegram, wenn jemand das möchte. Bei manchen Mailanbietern kommt es häufiger vor, dass eine E-Mail im Spam landet. Wenn wir auf zwei Wegen informieren kam es bisher noch nie vor, dass die Benachrichtigung nicht ankam.

Ist mein Paket schon da?

Daher auch wenn wir es noch überprüfen, in den meisten Fällen ist unsere Antwort auf die Frage ob ein Paket schon hier ist: „Nein, das Paket ist nicht hier.

Wann kommt mein Paket denn?

Pakete kommen an, wir sortieren und lagern ein, miradlo-Versanddepot Konstanz, die LieferadresseAuf diese Frage können wir immer nur antworten: „Sorry, das wissen wir nicht.“ Wir bekommen Sendungen, aber nur sehr selten bekommen wir eine Ankündigung. Bei manchen großen Lieferungen fragt die Spedition vorab, wann sie zustellen kann. Doch meist fragen die nur, ob sie am kommenden Tag etwas liefern können, sie sagen selten dazu, für wen sie eine Lieferung haben. Daher selbst bei angekündigten Lieferungen wissen wir meist nicht, für wen eine Lieferung erwartet wird.

Dringende Sendungen

Bei dringend erwarteten Sendungen ist unser Tipp, sich zusätzlich per Whatsapp oder Telegram informieren zu lassen. Wir verschicken auch Benachrichtigungen an zwei Whatsappnummern, wenn das gewünscht wird. Egal ob jemand nicht weiß, ob gerade das deutsche oder schweizer Telefon Netz hat, oder ob es zwei Personen gibt, die für die Abholung in Frage kommen.

Es bleibt jedoch dabei, dass wir nur informieren können, wenn eine Sendung wirklich bei uns angekommen ist.

Whatsappinfos nicht für Facebookwerbung nutzen

Whatsapp ist für viele praktisch, um schnell und einfach zu kommunizieren. Viele nutzen außerdem Facebook, um sich zu unterhalten, um Kontakt zu halten, um sich zu informieren, oder für alles zusammen.

Whatsapp gehört ja schon länger zu Facebook. Anfangs hieß es, die Dienste würden nicht miteinander verbunden. Vor einigen Tagen wurde das jedoch geändert und Informationen aus Whatsapp, wie die Telefonnummer sind nun auch für Facebook verfügbar.

Je nachdem mit wem man per Whatsapp verbunden ist, möchte Facebook diese Informationen nun auch für angepasste Werbung nutzen.

Aktuell kann man nicht verhindern, dass die beiden Dienste Daten gemeinsam nutzen, sofern man beide Dienste nutzt, aber falls man die Werbung auf Facebook nicht mittels Informationen aus Whatsapp haben möchte, kann man das verhindern.

Die Anleitung der Datennutzung durch Facebook nicht zuzustimmen, gibt es von Whatsapp selbst.

Gefunden habe ich diese Anleitung durch einen Artikel von futurezone.at.

Wer zumindest eine Alternative für Whatsapp haben möchte, findet Tipps dazu in einem Beitrag auf netzpolitik.org.

WWhatsapp und Facebook - Daten nutzen - miradlo Versanddepot, Lieferadresse Konstanzir nutzen in unserem miradlo Versanddepot, Whatsapp und Facebook, auch im Kundenkontakt, wenn Kunden das wollen. Wer es nicht möchte, sollte jedoch Alternativen kennen.

 

Kommunikationswege in unserem Versanddepot um Lösungen zu finden

Wir haben jeden Tag viel Alltägliches, aber auch fast täglich irgendetwas, was geklärt werden muss.
Wenn es um Rückfragen bei unseren Kunden geht, kennen wir aus dem Kundenkonto deren bevorzugte Kommunikationswege. Bei vielen Kunden ist Whatsapp der schnellste Weg um etwas zu klären.
Häufig geht es jedoch um Anfragen oder Klärungsbedarf mit Händlern oder Zustelldiensten. Bei denen gibt es verschiedene Wege, je nach Händler oder Zustelldienst. Sinnvoll ist unterschiedliche Kommunikationsformen zu nutzen, je nachdem, wen man erreichen möchte.

Telefon

Die Mehrheit der Händler erreichen wir per Telefon, das ist der schnellste und einfachste Weg.
Bei Zustelldiensten ist es telefonisch eher schwierig, siehe auch DHL und ein verloren gegangenes Paket.

E-Mail

Einige Händler bitten schon auf ihrer Website sich per E-Mail statt telefonisch zu melden. Bei denen, die das explizit so schreiben, klappt das auch zeitnah.

Bei Zustelldiensten kennen wir keinen, bei dem E-Mail ein sinnvoller Weg ist, um zeitnah ein Problem zu lösen.

Twitter, Facebook & Co

Manchmal gibt es Händler, die weder telefonisch noch per E-Mail erreichbar sind, die jedoch auf twitter oder Facebook aktiv sind. Auch diesen Weg haben wir schon versucht, aber tendenziell ist es bei solchen Händlern insgesamt schwierig mit sinnvollen, zeitnahen Antworten, siehe z.B. Asos:

Händler die, die meisten Kommunikationswege gar nicht erst anbieten, sind meist auch auf alternativen Kanälen nicht in der Lage zeitnah eine Lösung anzubieten. Asos brauchte mehrere Anfragen und insgesamt zwei Wochen um zu sagen, dass sie nichts machen können. Es gab also keine Lösung und auch keinen Versuch zu einer Lösung zu kommen.

Wir hatten schon vergleichbare Anfragen z.B. bei Amazon. Amazon informierte in solchen Fällen den Endkunden, dass dieser sich mit Amazon in Verbindung setzen möge. Es gab also Kommunikation, die dann auch zu einer Problemlösung  führte.

Zustelldienste und soziale Medien

Zustelldienste sind nach unserer Erfahrung über soziale Medien, wie twitter oder Facebook gut erreichbar und kümmern sich um eine Lösung. Relevant ist da nur, wie man mit denen umgeht. Wir hatten mit freundlich-höflichen Anfragen immer Erfolg, sei mit Hermes auf twitter oder mit der Post auf Facebook.

Auf Facebook gibt es auch Kunden, die sich über fehlende Antworten beschweren. Die Anfragen, die wir diesbezüglich gesehen haben, waren jedoch auch keine sachlich-höflichen Fragen, sondern nur beleidigende Anschuldigungen. Nach unserer Erfahrung werden konkrete Fragen sehr wohl geklärt. Als Beispiel hier Hermes auf twitter:

Die beste Kommunikation bei Problemen

Kontaktmöglichkeiten, Kommunikationswege miradlo Versanddepot, Lieferadresse KonstanzWir haben insgesamt die Erfahrung, am schnellsten und einfachsten gibt es Lösungen, wenn wir bereit sind, verschiedene Wege zu nutzen.

Unsere Kunden erreichen wir überwiegend per Whatsapp, wenn es zeitnah sein soll, manche telefonisch.

Bei Firmen sind es eher Telefon, E-Mail und soziale Medien. Bei einer Firma funktioniert es telefonisch, bei anderen per E-Mail, wieder andere sind per sozialer Medien sehr aktiv und hilfsbereit.

Wir nutzen verschiedene Kommunikationswege, und haben damit meist zeitnah Erfolg und finden eine Lösung. Wir selbst sind daher auch vielen verschiedenen Wegen erreichbar.

Anrufe bei miradlo – Festnetz, mobil

Wir sind telefonisch erreichbar:

  • übers Festnetz +49 75 31 / 95 94 97
  • mobil +49 151 / 61 71 31 86

Für beide Telefonnummern gilt:

  • Montag bis Samstag zwischen 8 und 23 Uhr
  • außerdem gibt es einen Anrufbeantworter und eine Mobilbox
  • und:
  • Kunden, die im Laden stehen, haben Vorrang vor Telefonaten

Mit einem Telefon in der Hand, können wir weder Pakete von Zustellern annehmen, noch Kunden ein Paket geben.

Unsere Mobilnummer, ist die eines Smartphones für den Laden. Über dieses Telefon sind wir daher, wie übers Festnetz, „nur“ zu unseren Öffnungszeiten montags bis samstags von 8 – 23 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten ist niemand im Laden und geht ans Telefon.

Wir sind telefonisch erreichbar: miradlo Versanddepot, die Lieferadresse in KonstanzWir sind nicht nur telefonisch erreichbar, sondern auch per E-Mail, übers eigene Kundenkonto, per Whatsapp, Telegram, twitter usw. Wir beantworten alle Anfragen so umgehend wie möglich.

Durch unsere langen Öffnungszeiten haben wir nicht so viele Stoßzeiten, wie manch anderes Unternehmen. Es kommt jedoch auch bei uns vor, dass wir mal einige Stunden nur mit dem Alltagsgeschäft befasst sind.

In erster Linie geben wir Pakete aus und nehmen Sendungen entgegen. Diese Aufgaben gehen bei uns immer vor.

Wer uns nicht sofort persönlich erreicht, kann uns gern eine Nachricht hinterlassen, auch per E-Mail oder Whatsapp, wir antworten so umgehend wie möglich.

 

Kundennotizen im Versanddepot-Kundenkonto – Apelina-Adventskalender 12

Ein weiteres Foto von der Apelina und anderen kleinen Ape-Dreirädern beim Ape-Treffen in Herznach, AG, Schweiz im Oktober 2015. Es wimmelt von Bienen am kleinen See.

apelina_viele_apes_pause_aargau_apetreffen_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_12Unser Apelina-Adventskalender zeigt täglich die Apelina on tour. Einige Fotos stammen vom Ape-Treffen, andere zeigen die Apelina unterwegs in der Schweiz. Im Adventskalender sind keine Bilder von der Apelina in Konstanz, alle Beiträge zur Apelina zeigt die Suche nach apelina. Jeder Beitrag im Adventskalender hat zusätzlich zum Foto noch einen Teil eigenen Text:

Kundennotizen im Versanddepot-Kundenkonto

apelina_viele_apes_aargau_apetreffen_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_10Unsere Kunden können sich ja jederzeit in ihrem Kundenkonto anmelden und bekommen einen Überblick über ihre Sendungen.

Nach dem Einloggen zeigt das Konto zunächst immer die personalisierte Lieferadresse:

miradlo Benutzername (im Kundenkonto der selbst gewählte Benutzername)
Wollmatinger Straße 23
78467 Konstanz

Unter Stammdaten ändern, lassen sich die Daten ändern oder ergänzen. Bei größeren Lieferungen bietet sich eine zusätzliche Kontaktmöglichkeit zur E-Mail an. In den Stammdaten kann beispielsweise zusätzlich eine Mobilnummer für schnelle Kommunikation per Whatsapp ergänzt werden. Gern bieten wir außerdem die kostenlose Whatsapp-Benachrichtigung an, die kommt dann zusätzlich zur E-Mail.

Der Link Meine Sendungen führt zur Übersicht der eigenen Sendungen, unterteilt in:

  • eingetroffene Sendungen
  • zu bezahlende Sendungen
  • abgeholte Sendungen

Die Sendungen sind aufgeschlüsselt nach:

  • Sendungsart
  • Lieferant
  • Eingangsdatum
  • Abholdatum
  • bezahlt in €, bzw. CHF

Kundennotizen

Neu hinzu gekommen sind Ende 2015 die Kundennotizen. Bei größeren Sendungen, wie z.B. Autoreifen oder Palettensendungen, freuen wir uns über eine Ankündigung der Lieferung.

Wer mehrere Sendungen erwartet kann uns hierüber informieren. Wenn wir wissen, dass noch nicht alle Sendungen eingetroffen sind, berechnen wir keine Lagerkosten für länger liegende Pakete.

Selbst wenn man den Onlinehändler explizit informiert, dass die vollständige Adresse, wie angegeben wichtig ist, klappt es nicht immer. Hier kann es passieren, dass eine Sendung zurück geht, weil die Angabe „miradlo-Versanddepot“ fehlte.

Häufiger fehlt jedoch der Name, oder der Name ist unvollständig. Wenn wir eine Sendung öffnen müssen und recherchieren, wem die Sendung gehört, berechnen wir eine Recherchegebühr. Wir sehen einer Sendung auch nicht an, ob der Fehler beim Kunden liegt, weil er die Angabe vergessen hat oder ob der Händler die Adresse nicht wie angegeben genutzt hat. Haben wir in den Notizen eines Kunden Hinweise, die Sendung leicht zuzuordnen, dann entfällt die Recherchegebühr.

Wer sich bei uns innerhalb der kostenlosen Lagerfrist meldet, dass eine Abholung nicht in dieser Zeit möglich ist, zahlt auch keine Lagerkosten. Solange wir die Sendungen angepasst lagern können, kommen wir unseren Kunden gern entgegen.

Die Kundennotizen im Kundenkonto ermöglichen hier weitere Kommunikation und vermeiden zusätzliche Kosten für unsere Kunden.

 

Lieferadresse für Personen aus Konstanz und Umgebung

„Nehmt ihr nur für Schweizer Pakete an?“, wurden wir kürzlich gefragt. Nein, natürlich nicht.

Wir nehmen die Pakete aller Personen an, die unser miradlo-Versanddepot nutzen möchten.

Warum sollte ich als Konstanzer die Lieferadresse nutzen?

Wer in Konstanz und Umgebung wohnt, bekommt seine Pakete ja üblicherweise nach Hause und wer bei Lieferung Zuhause ist, braucht unsere Lieferadresse nicht.

  • Wer zur Zeit der Lieferung nicht anwesend sein kann, hat oft Alternativen:
    • manche haben das Glück Nachbarn zu haben, die ihre Sendungen annehmen
    • es gibt Packstationen bei denen Sendungen gelagert werden können
    • Pakete können bei einem Paketservice oder bei der Post abgeholt werden

Aber es gibt durchaus Gründe, warum eine Lieferadresse bei uns auch für Personen aus Deutschland interessant sein kann, falls sie in der Nähe unseres Versanddepots leben:

  • es gibt keine Nachbarn, die Sendungen annehmen können
  • die Packstation ist immer mal wieder schon voll
  • Sendungen kommen nicht an
  • das Abholen des Pakets bei der Post ist mit langen Wartezeiten verbunden
  • die Öffnungszeiten eines Paketservice passen nicht zu den eigenen Bedürfnissen
  • etwas soll am nächsten Tag zwar geliefert werden, aber da könnte man es erst abholen, wenn dort schon geschlossen ist

 Vorteile beim miradlo Versanddepot

  • So sieht der Blick von innen aus unserem Schaufenster aus, wenn die Magnolie gegenüber blüht.Montag bis Samstag ist von 8 Uhr morgens bis 23 Uhr abends geöffnet
    • bei Anlieferung ist also immer jemand da
    • die Zeiten fürs Abholen lassen sich leichter in den eigenen Alltag einbinden
    • je nach Paketdienst sind die Öffnungszeiten nur schwer zur Abholung nutzbar
  • Benachrichtigung auf verschiedensten Kanälen
    • per Mail benachrichtigen wir immer
    • auf Wunsch gerne auch über twitter, Facebook oder Whatsapp
    • gegen eine kleine Gebühr sind auch SMS oder telefonische Benachrichtigungen möglich
  • wer für eine Expresslieferung der Bestellung im Online-Shop bezahlt, für den fällt unser Preis für die Paketannahme, bei manchem Artikel auch nicht ins Gewicht

miradlo-Versanddepot nutzt Währungschaos

Für die einen war es ein Schock, für die anderen Erleichterung – doch Verwunderung entstand fast überall. Die Schweizer Notenbank entkoppelt den Franken vom Euro. Konsumenten aus der Schweiz, die gerne in Deutschland einkaufen, werden wohl mit einem Lächeln durch den Tag gegangen sein.

Auf der anderen Seite der Grenze, beim miradlo-Versanddepot in Konstanz, musste schnell gedacht, gehandelt und entwickelt werden. Eigentlich sollte das Versanddepot erst nach Fasnacht starten, doch manchmal sollte die Gunst der Stunde genutzt werden. Nun sollte man drei Tage später online gehen.

Das miradlo-Versanddepot bietet Kunden die Möglichkeit, ihre Bestellungen nach Deutschland liefern zu lassen und diese dann selbst vor Ort abzuholen.

Viele deutsche Anbieter verlangen sehr hohe Versandkosten bei einer landesübergreifenden Bestellung. Hinzu kommen Verzollungskosten, die von der Post oder anderen Kurieren zu individuellen Sätzen erhoben werden.
miradlo-Versanddepot - Die Lieferadresse in Konstanz - Schaufenster tagsüber mit Paketdekoration
Über das miradlo-Versanddepot kann sich ein Konsument seine Bestellung, statt in die Schweiz, direkt nach Deutschland liefern lassen. Das miradlo-Versanddepot nimmt die Lieferung an und deponiert sie, bis der Kunde seine Bestellung abholt. Hierdurch lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern auch Zeit, denn somit bleiben die Waren nicht bei der Verzollung liegen.

miradlo bietet sehr umfangreiche Öffnungszeiten an. Dies ermöglicht den Kunden, die Abholung in ihren Tag zu integrieren. Früh morgens, vor den vielen weiteren Terminen am heutigen Tag? Kurz nach der Mittagspause? Abends nach dem Kino? All das ist möglich: Die Abholung kann in einen normalen Arbeitstag ebenso integriert werden, wie in einen Einkaufstag in Konstanz. Stauzeiten und Parkplatzmangel können problemlos umgangen werden.

Um es dem Kunden noch einfacher zu machen, werden sämtliche Kommunikationsmöglichkeiten angeboten. Hat ein Kunde eine Frage, hat er die Möglichkeit diese nebenbei über Facebook zu stellen. Möchte ein Kunde darüber informiert werden, ob seine Bestellung abholbereit ist, kann er über Whatsapp informiert werden. Ob Telefon, E-Mail oder soziale Netzwerke wie Twitter – das miradlo-Versanddepot bietet ein enormes Kontingent an Möglichkeiten an.

miradlo-Versanddepot - Die Lieferadresse in Konstanz - Schaufenster im Dunkeln mit PaketdekorationDas Motto, unter dem das miradlo-Versanddepot steht, lautet: Mach es deinem Kunden leicht.

Geld- und Zeitersparnis sind die oberste Prämisse. Das ist dem Kunden wichtig.

Deshalb wurde auch viel Zeit investiert, um den Online-Auftritt klar zu strukturieren. Die Anmeldung soll unkompliziert sein. Die Verpackungsentsorgung ist kostenlos. Der Kunde soll profitieren. Diese Idee soll beim miradlo-Versanddepot immer mitschwingen.

Deshalb mussten einige Nachtschichten eingelegt werden, nachdem der Präsident der Schweizer Notenbank Thomas Jordan die Entkoppelung des Franken vom Euro bekanntgegeben hat.

Aber auch das gehört dazu, wenn man es dem Kunden leicht machen will.

Benachrichtigung über Sendungseingang auch per WhatsApp

Wir benachrichtigen im miradlo-Versanddepot über die Ankunft einer Sendung auf dem Kanal, den unsere Kunden sich wünschen.

  • Eine E-Mail-Benachrichtigung ist unser Standard, die gibt es immer.
  • Benachrichtigungen über soziale Netzwerke, wie twitter oder Facebook sind ebenfalls kostenlos möglich.
  • Wer es möchte bekommt gerne auch eine WhatsApp-Nachricht, ebenfalls gratis
  • SMS und telefonische Benachrichtigungen stehen gegen eine kleine Gebühr außerdem zur Verfügung.

Twitter, Facebook, Google+ und Co

Die Daten für eine Benachrichtigung haben wir ja bereits zusammen gestellt, wenn unser System unsere E-Mail-Benachrichtigung verschickt. Deshalb ist es nur wenig Aufwand zusätzlich über ein soziales Netzwerk zu benachrichtigen. Diesen Service können wir daher kostenlos anbieten.

WhatsApp

WhatsApp-Nachrichten kosten uns auch nichts extra, im Gegensatz zu telefonischen oder SMS-Benachrichtigungen. Aber zunächst schien der Aufwand fürs Schreiben der Benachrichtigung doch größer zu sein, da es nur über das Mobiltelefon möglich war.

whatsapp beim miradlo versanddepot Webversion

Doch dann las ich WhatsApp auf dem Desktop – halbherzige Sache, in den nächsten Tagen gab es weitere Berichte, teils mit mehr oder weniger Begeisterung. Für die Benachrichtigungen bei Ankunft einer Sendung bei unserer Lieferadresse ist es jedoch kein Problem. Obwohl es da noch einige Stolpersteinen gibt, passt es bei uns bereits perfekt.

Wir nutzen unter anderen hierfür den passenden Browser, unser Mobiltelefon hat das passende Androidsystem und da wir es nur im eigenen W-LAN nutzen ist die nötige Internetverbindung ebenfalls kein Problem.

Für uns ist es klasse, denn Benachrichtigungen sind mit einer Tastatur doch sehr viel angenehmer zu tippen, als auf einem Mobiltelefon.