Namen auf Paketen und Briefkästen – oder anonymisiert – Abholung im Paketshop

Am 12.10.2018 stand im Spiegel, ein Bericht, dass in Wien auf Grund der DSGVO Klingelschilder ausgetauscht werden, gegen anonymisierte Versionen.

Die DSGVO: „Diese Verordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten.“  Welche Datenverarbeitung bei den Klingelschildern stattfindet, die dazu führt, dass die Klingelschilder ausgetauscht werden, ist schwer nachvollziehbar. Aber wie auch immer, es soll wohl so.

Was für Klingelschilder gilt,  muss dann wohl auch für die Briefkästen gelten.

Briefkasten mit anonymisierter Person

Beispiel - Briefkästen, Namen, Zahlen, privat, Stockwerksbezeichnung... - miradlo Versanddepot KonstanzZunächst ist nachvollziehbar, dass Personen überlegen, ob sie ihre Daten öffentlich am Haus stehen haben wollen. Insbesondere bei großen Gebäuden sind die Klingel- und Briefkastenanlagen eine recht große Ansammlung von persönlichen Daten.

Problematisch wird es jedoch mit der Zustellung von Sendungen. In einigen Studierendenwohnheimen gibt es teils ein solches System. Auf den Briefkästen stehen Stockwerk und Zimmernummer statt der Namen.

Für die Zusteller ist es Zusatzaufwand, wenn sie in Listen nachsehen müssen, ob Lieschen Müller nun den Briefkasten 2-19 oder 7-13 hat.  Bei Händlerbestellungen geben die Personen oft beides an:
Karle Schmidt, 7-23
Wohnheimstraße 9a
Je nach Händler verrutschen solche Angaben und damit klappt die Zuordnung nicht, weil in der Wohnheimstraße 7 wohnt kein Karle Schmidt.

Manche Studierende lassen daher einfach den Namen weg und geben nur an:
St 7-Zi 23
Wohnheimstraße 9a

Sind sie bei Paketzustellung Zuhause ist es kein Problem, der Zusteller klingelt an der Tür, und übergibt der dort wohnenden Person das Paket.

Paket geht an eine Ausgabestelle

Briefkastenanlagen, Klingelschilder mit und ohne Namen... - miradlo Versanddepot KonstanzWir betreiben unter anderem einen DHL-Paketshop und sind somit eine Paketausgabestelle. Wir bekommen Pakete für Kunden aus der näheren Umgebung, wenn diese nicht Zuhause angetroffen wurden.

Bekommen wir ein solches Paket haben wir ein Problem. Denn wir können nicht anhand eines Ausweises überprüfen, ob Lieschen Müller oder Karle Schmidt die Person sind, die ein Paket mit „St 7-Zi 23“ bekommen dürfen. Ähnlich ist es teils mit geschäftlichen Adressen, es gibt keine Person die sich als Allertollster-Salon-123 ausweisen kann.

Jedes nicht mit vollständigem Vor- und Zunamen korrekt adressierte Paket ist ein Sonderfall und führt mindestens zu Zusatzaufwand. Je nachdem was auf dem Paket steht und ob der Empfänger einen anderen Nachweis bringen kann, dass es ihm gehört, darf die Sendung nicht ausgehändigt werden.

Bei Händlerbestellungen ist meist die Sendungsnummer nachweisbar und kann als zusätzliche Angabe verwendet werden. Schickt jedoch jemand ein Päckchen dann gibt es keine Sendungsnummer.

Umgang mit anonymen Briefkästen und Klingeln

Für Zusteller sind solche anonymisierten Anlagen mindestens aufwändig und fehleranfälliger, denn noch immer gibt es auch viele handgeschriebene Pakete.

„Fritzchen Humpfeldu“ ist auch handgeschrieben und mit dem ein oder anderen Lesefehler noch einigermaßen eindeutig, wenn es keine sehr große Wohnanlage ist.
Handgeschriebene Zahlen-Buchstabenkombinationen sind wesentlich fehleranfälliger und somit sehr schwer zuzuordnen.

Paketausgabestellen haben keine Chance Sendungen auszugeben, die ausschließlich anonym adressiert sind, denn da ist kein amtlicher Nachweis möglich.

Auf Dauer müsste sich also etwas ändern.

Alle Sendungen müssten mit Namen und Nummern adressiert werden, dann wäre sowohl eine Zustellung möglich, wenn an Klingel und Briefkasten nur eine Nummer steht. Und auch die Ausgabe an eine Person wäre kein Problem, denn der Name stünde ja noch auf der Sendung.

One Reply to “Namen auf Paketen und Briefkästen – oder anonymisiert – Abholung im Paketshop”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.