So lassen sich Liefersperren umgehen – Apelina-Adventskalender 11

Artikel aus 2015: Öffnungszeiten ab September 2017: Di – Sa von 8-23 Uhr

Apelina passt fast in die Tram, die 13 auf der Tram könnte auch für ‚noch 13 Tage bis Weihnachten‘ stehen, Züri, ZH, Schweiz. (Die Tram in Zürich ist eine Straßenbahn.)

Unser Apelina-Adventskalender zeigt täglich die Apelina on tour. Einige Fotos stammen vom Ape-Treffen, andere zeigen die Apelina unterwegs in der Schweiz. Im Adventskalender sind keine Bilder von der Apelina in Konstanz, alle Beiträge zur Apelina zeigt die Suche nach apelina. Jeder Beitrag im Adventskalender hat zusätzlich zum Foto noch einen Teil eigenen Text:

So lassen sich Liefersperren umgehen

apelina_passt_fast_in_die_tram_zueri_schweiz_miradlo_lieferadresse_versanddepot_2015_adventskalender_11Händler, die mitteilen „Wir liefern nicht in die Schweiz„, liefern sehr wohl an eine deutsche Lieferadresse.

Wer also in der Schweiz lebt, aber ab und zu in Grenznähe einkaufen geht, kann sich auch Pakete an eine deutsche Lieferadresse schicken lassen.

Wer sich bei uns, dem miradlo-Versanddepot anmeldet, bekommt die Vorzüge unseres Services:

  • montags bis samstags von 8 – 23 Uhr geöffnet
  • Kartenzahlung
  • bar in Euro oder in Schweizer Franken zahlen (Rückgeld in der Währung, in der jemand bezahlt)
  • ohne Stau außerhalb der Innenstadt erreichbar, auch außerhalb der Stoßzeiten (bis 23 Uhr geöffnet)
  • Bushaltestelle nur wenige Meter vom Laden entfernt, per ÖPNV alle paar Minuten erreichbar
  • kostenlose Verpackungsentsorgung
  • kostenlose Registrierung, Anmeldung und Statusüberprüfung der Sendungen

Liefersperren lassen sich daher für viele Kunden aus der Schweiz umgehen, wenn sie im erweiterten Grenzgebiet leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.