Bericht über Lieferadressen im Südkurier mit Foto vom miradlo-Versanddepot

Kurz nach unserer Eröffnung schrieb ich eine Pressemitteilung diesbezüglich an einige Redaktionen in Konstanz und der Schweiz. Der Südkurier meldete sich nach einiger Zeit und fragte nach einem Termin für ein Interview.

Unter dem Titel „Warum Schweizer Post oft in Konstanz landet“ erschien heute ein Artikel im Konstanzer Teil des Südkurier.  Im Rahmen der Serie „Report Schweiz“ wurde berichtet. Online ist der Beitrag ausschließlich exklusiv für Abonnenten des Südkurier verfügbar (Warum Schweizer Post oft in Konstanz landet). In der Papierversion des Südkuriers ist es der heutige Leitartikel im Teil Konstanz.

Die Fotos zeigen den Online-Artikel für nicht-Abonnenten, die Zeitung in Papierform, an der Stelle, an der auch das Foto im Südkurier entstand, und den Artikel selbst in größerer Version. Aus rechtlichen Gründen ist jedoch nur ein Zitat lesbar, nicht der gesamte Artikel.

Die Autorin berichtet vieles aus dem Interview mit mir. Der Name Ute Hauth, fällt mehrfach, sie schreibt über unsere langen Öffnungszeiten
. Zusätzlich gibt sie Informationen über die Freigrenzen, die bei Einfuhr in die Schweiz gelten. Natürlich berichtet sie auch, dass es schon seit längerem weitere Lieferadressen gibt, da so Kunden aus der Schweiz immens Lieferkosten und Zollgebühren sparen können.

Wir freuen uns, dass unsere Aktivitäten so auch in der Presse wahr genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.