Paket ist bei miradlo Karl, miradlo Luise – Datenschutz

Wir bekommen für unsere Lieferadresse und für unseren DHL-Paketshop täglich viele Pakete, wöchentlich sind das mehrere hundert Sendungen.

Datenschutz

Datenschutz ist dieses Jahr ein großes Thema, da die DSGVO eu-weit seit Mai 2018 am Ende der Schonfrist gültig geworden ist. Das bis in geltende Bundesdatenschutzgesetz wurde trotz ähnlicher Regelungen jahrelang weit weniger beachtet. Wir haben schon immer auf einige Punkte des Datenschutzes für unsere Mitarbeiter geachtet, nicht wegen gesetzlicher Regelungen sondern vor allem um unsere Mitarbeiter zu schützen.

Unterschrift bei Paketannahme

Wer bei miradlo arbeitet, unterschreibt daher immer wieder, für sehr viele Sendungen. Anfangs unterschrieben wir noch mit unseren Nachnamen, das war sehr lange kein Problem, weil die Mehrzahl unserer Pakete für miradlo-Kunden war, diese bekommen von uns alle nötigen Infos zu ihren Sendungen zeitnah.

Als jedoch DHL-Kunden in der Umgebung hinzu kamen, klappte das nicht mehr. Schon nach kurzer Zeit, kam es mehrfach vor, dass wir außerhalb unserer Öffnungszeiten Anrufe an die privaten Telefonnummern bekamen. Das gilt nicht für alle Mitarbeiter, nicht alle haben einen eher seltenen Namen, nicht alle haben einen privaten Eintrag im Telefonbuch. Aber für mich als Chefin, war das eine völlig untragbare Situation.

Es kann nicht sein, dass Mitarbeiter privat und in ihrer Freizeit von Empfängern von DHL-Paketen angerufen werden, weil ihr Name es zulässt eine private Telefonnummer zu finden.
Hinzu kam, dass viele DHL-Kunden ihr Paket über die Sendungsverfolgung suchten, wenn sie keine Benachrichtigungskarte bekommen hatten, es war nicht hilfreich, wenn Pakete dann nur die Info hatten „angenommen von Müller“.

miradlo Karl

miradlo Namensliste (Beispiel) für die Sendungsverfolgung mit miradlo und dem Namen der annehmenden Person - miradlo-Versanddepotmiradlo Karl? miradlo Luise?
Hä? Hä, bitte? Wie bitte?

Wir unterschreiben mittlerweile bei Paketannahme mit der Kombination miradlo Vorname. Und nein, wir haben derzeit weder einen Karl  noch eine Luise, das sind nur Beispiele. Wir haben eine Liste mit unseren Mitarbeiternamen, so dass Zusteller nur ablesen müssen. Das hat den Vorteil, dass es nicht ganz so viele Tippfehler gibt.  Manchmal steht leider miradlo und der Name in einem Wort, aber fehlerfrei ist nicht möglich.

Sendungsverfolgung zeigt miradlo und Namen der annehmenden Person, manchmal mit Tippfehlern, DHL, ans miradlo-VersanddepotDas hilft uns und den DHL-Kunden.
DHL-Kunden haben so bei jeder Sendungsannahme miradlo stehen. Da miradlo ein spanischer Begriff ist, der im deutschsprachigen Internet immer auf uns verweist, können auch Kunden, die uns nicht kennen, herausfinden, wo ihr Paket ist. Wenn da Frau Müller oder Herr Schulze steht, gibt es keine Chance festzustellen, wo das Paket liegt.

Wir haben somit die Daten unserer Mitarbeiter geschützt, denn aus unseren Vornamen kann kein Kunde weitere Informationen lesen.

Sendungsverfolgung zeigt miradlo und Namen der annehmenden Person, DHL, ans miradlo-VersanddepotAuch für den Nachweis, wer im Zweifel haftet, ist das kein Problem. Denn miradlo ist als Unternehmen natürlich versichert, so haben auch die Zustelldienste einen eindeutigen Ansprechpartner.

Für uns im Unternehmen ist es nicht wichtig, wer ein Paket angenommen hat. Alle Mitarbeiter tun ihr Bestes, aber falls es zu einem Fehler käme,  was bei der großen Anzahl an Paketen täglich nicht auszuschließen ist, dann kommen entweder wir oder die Versicherung für den Schaden auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.